1:3 gegen DJK Sandhofen


Eine weitere Niederlage musst die FVL AH gegen Sandhofen hinnehmen. Trotz der Feldüberlegenheit und der spielerischen Vorteile auf Seiten der Gäste, war diese vermeidbar, denn die FVL Angreifer nutzten Ihre sehr guten Möglichkeiten nicht. Die Sandhofener Führung fiel durch eine, unglücklich von Boris Mustapic abgefälschte, Flanke. Doch nachdem Peter Biereth zunächst eine Riesenchance ausließ, machte er es wenig später, bei einem zu Recht gegebenen Handelfmeter, besser und glich aus. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck, dadurch ergaben sich jedoch große Lücken, die dem FVL gute Kontermöglichkeiten boten. Leider konnte keine hiervon genutzt werden. Torhüter Volker Mandel wurde in der Partie zum großen Rückhalt. Mit etlichen Paraden brachte er Sandhofen zum verzweifeln. Seine größte Tat war ein gehaltener Strafstoß, dem ein Foulspiel von Boris Mustapic vorausging. Trotz der beiden unglücklichen Aktionen spielte Boris Mustapic eine gute Partie und zusammen mit Volker Mandel dirigierte er geschickt die FVL Defensive. Machtlos war der Torhüter jedoch bei den beiden Gegentreffer in den letzten 10 Minuten. Jeweils war der FVL bei sich bietenden Kontern zu weit aufgerückt und Sandhofen nutzte diese clever und konsequent zum Endstand aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.