FV Leutershausen – TSV Amicitia Viernheim II 4:1 (3:1)


FVL gewinnt das Verfolgerduell

Im Rahmen des hauseigenen Oktoberfestes setzte sich der FVL im Verfolgerduell gegen den TSV

Amicitia Viernheim II hochverdient mit 4:1 durch. Die Hausherren waren von Beginn an überlegen, der wiedergenesene Spielertrainer Matthes ging direkt voran und hatte die erste Chance zur Führung. Der starke Viernheimer Schlussmann behielt zunächst die Oberhand hatte aber nur wenige Minuten später das Nachsehen. Erneut war es Matthes der zum Abschluss kam und aus knapp 18 Metern zur frühen Führung traf (9.). Die Hessen versuchten dagegenzuhalten und kamen mit der ersten Torgelegenheit zum Ausgleich. Limonciello traf zum überraschenden 1:1 (20.). Der FVL, ohne den verletzten Kapitän Pfefferle angetreten, ließ sich jedoch nicht verunsichern. Torjäger Tobias Kolb zeigte sich vor der Hütte eiskalt und schnürte mit einem Doppelpack den 3:1 Halbzeitstand (31./35.). Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Der FVL dominierte und hatte viel Ballbesitz. Die Gäste schafften es nicht wirklich nochmal Druck aufzubauen. Wenn doch mal ein Ball durchrutschte war Keeper Miskovic wie gewohnt zur Stelle. Den Schlusspunkt setzte Stürmer Habib Arifi der routiniert noch zum 4:1 Endstand traf (90.). Alles in allem ein souveräner Auftritt auf den es sich sicher aufbauen lässt. Mit drei Siegen in Folge und dem dritten Tabellenplatz ist man in absoluter Schlagdistanz zur Spitze. Apropos Spitze, am kommenden Sonntag steht das Bergstraßenderby gegen den SV Schriesheim auf dem Programm. Mehr Spitzenspiel geht eigentlich kaum. Der SV Schriesheim grüßt momentan mit 4 Punkten Vorsprung vom Platz an der Sonne. „Wir werden die Woche nochmal gut trainieren und bestens vorbereitet ins Derby gehen“ verspricht Matthes. Sven Bopp wird hingegen wahrscheinlich ausfallen. Ob es bei Kapitän Frieder Pfefferle für einen Einsatz reicht, wird die Trainingswoche zeigen.

Der FVL bedankt sich bei allen Helfern die zum guten Gelingen des Oktoberfestes beigetragen haben und bei allen Besuchern die dem Ganzen den nötigen Rahmen gaben. Auf ein zahlreiches Wiedersehen am Sonntag beim SV Schriesheim … !!

Der Spielball wurde gespendet von der Schlosserei Peter Mildenberger. Vielen Dank.

FV Leutershausen: Miskovic; Hutzl, M. Koppenhöfer (66. G. Dalman), Böhler, Matthes, Kanzler, Manu, Bopp (80. Najer), Hochheim (27. Arifi), Kolb (89. Gellert), S. Dalman.

Tore: 1:0 Matthes (9.), 1:1 Limonciello (20.), 2:1 Kolb (31.), 3:1 Kolb (35.), 4:1 Arifi (90.).

Vorschau :

Sonntag 08.10.2017

15.00 Uhr SV Schriesheim – FV Leutershausen

 

Die Spieler des FV Leutershausen freuen sich mit ihrem Spielertrainer Stefan Matthes (Nummer 6) über dessen Treffer zum 1:0 gegen den TSV Amicitia Viernheim. Am Ende siegten die Bergsträßer souverän mit 4:1.

Bild-Quelle: WNOZ v. 02.10.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.