FVL-AH belegt Platz 6. beim Kleinfeldturnier der SG Hemsbach


Teuer verkauften sich die „Alten-Herren“ vom FV Leutershausen beim Kleinfeldturnier der SG Hemsbach. Urlaubsbedingt konnte Spielertrainer Karl Durath nur eine Rumpftruppe aufbieten, lediglich ein Feldspieler stand das Turnier über zur Verfügung. Somit lässt sich der Turnierverlauf mit dem abschießenden 6.Platz auch als „zufriedenstellend“ bewerten. Im ersten Gruppenspiel gegen die SG Unter-Abtsteinach erzielte der FVL in Person von Michale Helfert ein wunderschönen Treffer zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung. Tobias Weiß, der nach langen Jahren sein Comeback im FVL-Dress gab, schlug eine Ecke scharf auf Helfert, der von der Strafraumkante den Ball volley ins Tor knallte. Leider brachte die Durath Truppe die Führung nicht über die Zeit und musste noch den 1:1 Ausgleich durch Achim Ehret hinnehmen. Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Nachbarn der SG Hohensachsen. In der Anfangsphase hatte der FVL mehrmals die Chance zur Führung. Hohensachsen dagegen konterte eiskalt und erspielte sich binnen weniger Minuten eine 3:0 Führung. Ein weiterer Treffer von Michael Helfert zum 1:3 Endstand war nur Ergebniskosmetik. Nach der verdienten Niederlage waren die Chancen auf ein Weiterkommen dahin. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den haushohen Favoriten und späteren Turniersieger Amicitia/SG Viernheim. Mit den letzten Kräften wehrte sich der FVL gegen eine drohende Klatsche. Torhüter Volker „Hacker“ Mandel wuchs über sich hinaus und hielt seinen Kasten mit zahlreichen Paraden zunächst sauber. Wenige Minuten vor Schluss lag dann sogar die Sensation in der Luft. Der FVL befreite sich kurz aus der Umklammerung und spielte einen Konter wie aus dem Lehrbuch. Fischer auf Helfert und wieder zu Fischer, der letztlich den freistehen Steffen Kempf bediente und der mit dem ersten FVL Angriff zur 1:0 Führung traf. Die Südhessen schossen jetzt aus allen Lagen und konnten zumindest kurz vor dem Abpfiff mit dem 1:1 noch den einen Punkt retten, den sich der FVL auf keinen Fall mehr nehmen lassen wollte. 2 Remis, 1 Niederlage, Platz 6., keine Verletzten und viel Spaß an der Freude waren die Bilanz am Ende eines gelungen Turnierabends. „Wir haben mit unserem kleinen Kader mit allen Mannschaften mithalten können und haben am Ende nur ein Spiel verloren. Mit etwas mehr Glück im ersten Spiel wäre evtl. sogar ein Weiterkommen möglich gewesen“ war Abteilungsleiter Volker Maier mit dem Auftreten seiner Mannen ganz zufrieden.
Es spielten für den FVL : Mandel, Durath, M. Helfert, Fischer, Weiß, Maier, Kempf

Bayrischer Abend der AH-Abteilung
Am Samstag den 07.10.2017 findet unter den Pavillons ein bayrischer Abend der FVL AH-Abteilung statt. Zwecks Essensbestellung wird um Voranmeldung im FVL Clubheim gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.