Niederlage gegen Heiligkreuzsteinach


Mit 1:4 unterlag die FVL AH der TSG Heiligkreuzsteinach. Gegen den im Durchschnitt deutlich jüngeren Gastgeber lief der FVL meistens hinterher und hatte in der Defensive alle Hände voll zu tun. Zunächst gelang es, Gegentreffer zu vermeiden, doch leider unterliefen dann individuelle Fehler. Und so musste der FVL, innerhalb von nur wenigen Minuten, 2 Treffer hinnehmen. Eigene Angriffe waren bis dahin selten und wenn, dann waren diese ohne größere Wirkung. Nach dem 0:2 kam der FVL dann doch besser ins Spiel. Zunächst scheiterten die wenigen Versuche an der gut sortierten Hintermannschaft von Heiligkreuzsteinach. Jedoch gegen den genauen Pass von Lutz Schramm, in den Lauf von Markus Schmitt, war die Defensive des Gastgebers machtlos. Markus Schmitt schoss überlegt zum Anschlusstreffer ein. Trotz einiger Möglichkeiten auf beiden Seiten, blieb es, bis zur Pause, beim knappen Vorsprung für Heiligkreuzsteinach. In der 2. Hälfte das gleiche Bild. Der Gastgeber war Spielbestimmend und für den FVL waren ein paar seltene Konter zu verzeichnen. Erst als beim Gast die Kräfte erlahmten und nicht mehr mit der gewohnten Konzentration zu Werke gegangen wurde, erzielte Heiligkreuzsteinach noch 2 Treffer zum Endstand von 4:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.