Niederlage in Wilhelmsfeld


Mit 2:3 verlor die FVL AH bei der TSG Wilhelmsfeld. Das Ergebnis erscheint enger als der tatsächliche Spielverlauf. Nur dem sehr gut aufgelegten Schlussmann Toni Lorenz war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Mit mehreren Glanzparaden entnervte er die Angreifer des Gastgebers. Beim Seitenwechsel stand es Unentschieden 1:1. Boris Mustapic hatte die Führung von Wilhelmsfeld egalisiert. Bei den beiden Treffern zum Zwischenstand von 1:3 aus FVL Sicht, war auch der beste Mann auf dem Platz, Toni Lorenz, machtlos. In den Schlussminuten konnte Torsten Pschowski mit einem Kopfball nach Ecke, noch den Anschlusstreffer markieren. Zu mehr aber reichte es leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.