SpVgg 07 Mannheim – FVL 0:6 (0:3)


Ein entspannter Pflichtsieg
Beim gestrigen 6:0 (3:0) des FV Leutershausen bei der SpVgg 07 Mannheim war ziemlich schnell klar, dass es für die Gäste ein entspannter Pflichtsieg werden würde. Die Mannheimer, die in der laufenden

Saison der Fußball-Kreisklasse A nur einen Punkt und eine Menge Gegentore sammelten, waren zu keinem Zeitpunkt ein ernsthafter Gegner. In der 9. Minute traf Memet Najer zum 1:0 aus Sicht des FVL.

Nico Manu schoss vor der Pause noch zwei Tore zum 3:0-Pausenstand (24. und 41.). Die überforderten Mannheimer kamen nur einmal im gesamten Spiel gefährlich vor das FVL-Tor, der Ball landete nach 44 Minuten schließlich am Pfosten. Ansonsten spielten die Gäste die Partie entspannt runter.

Nach der Pause ließ FVL-Trainer Stefan Matthes seine zweite Garde auflaufen, denn hier war klar – da geht nichts mehr schief. Leutershausen baute dann die komfortable Führung weiter aus. Gaber Dalman verwandelte einen Foulelfmeter zum 4:0 (72.). Der eingewechselte Habib Arifi erhöhte auf 5:0 (85.). Den Schlusspunkt setzte abermals Dalman mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 6:0-Endstand. Der Sieg hätte gut und gerne ein paar Tore höher ausfallen können, die Handbremse wurde jedoch vom FVL nur selten gelöst.

FV Leutershausen: Miskovic; M. Koppenhöfer, Böhler, Aydin, Manu (46. Hutzl), Pfefferle (46. Gellert), Bopp, Hochheim (35. Arifi), Najer, Kolb (35. G. Dalman), S. Dalman.

Tore: 0:1 Najer (9.), 0:2 Manu (24.), 0:3 Manu (41.), 0:4 G. Dalman (72., Foulelfmeter), 0:5 Arifi (85.), 0:6 G. Dalman (88., Foulelfmeter).

Quelle: WNOZ v. 25.09.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.