02.04.2016 FVL gegen DJK Feudenheim – 15:0 (8:0)


Nach der Rückrunden-Auftaktpleite gegen den SC Pfingstberg-Hochstätt hatte die C-Jugend des FVL die Mannschaft vom DJK Feudenheim als Gast an der Bergstraße. Auf ein Abtasten wurde von Anfang an verzichtet und beide Mannschaften lieferten sich in den ersten Minuten einen offenen Schlagabtausch. Konnte die Abseitsfalle der Gäste zu Beginn noch 3-mal zupacken, setzte sich schließlich Mannschaftskapitän Yassin El-Haddad in der 5. Spielminute durch und erzielte im Nachschuss das 1:0 für die Hausherren. Beim Wiederanpfiff eroberte die Mannschaft von Trainer Sascha Lutz so gleich den Ball und wieder war es Yassin E.-H., der das 2:0 erzielte. Mit der verdienten Führung im Rücken schnürte der FVL seine Gäste in deren Spielhälfte ein, vergab jedoch fahrlässig einige Großchancen. In der 14. Minute verlängerte Yassin E.-H. einen Freistoß von Simon Theimer auf Nico Pinto, welcher auf 3:0 erhöhte. Keine 2 Minuten später schnürrte dieser den 2. Doppelpack an diesem Tage zum 4:0. Nach schöner Flanke von Yassin E.-H. köpfte Simon T. In der 23. Minute zum 5:0. Nach seinem Doppelpack erzielte wieder der spielstarke Mannschaftskapitän Yassin E.-H. in der 30., 31. und 33. Minute einen lupenreinen Hattrick zum Pausenstand von 8:0.

Nach der Halbzeit legte der FVL furios los und wieder war es Yassin E.-H., welcher mit dem Wiederanpfiff das 9:0 schoss. Dann folgten die Torchancen im Minutentakt. Gabriel Schneider erhöhte nach starker Vorarbeit von Simon T. zum 10:0 in der 37. Minute. Der Torwart der Gäste bewahrte mit starken Paraden seine Mannschaft vor weiteren Gegentoren, konnte jedoch in der 45. Minute nach schönen Zuspiel von Louis Bezouska bei dem Torschuss von Yassin E.-H. nur noch hinter sich greifen. Trotz der deutlichen Führung gaben sich die Gäste nicht auf und spielten weiter mit. Dies hinderte jedoch den Mann des Tages Yassin E.-H. nicht daran, seine Tore 8 & 9 zu erzielen. Das 14:0 schoss Tim Förster nach Zuspiel von Yassin E.-H. Den Schlusspunkt zum 15:0 gegen sichtlich überforderte Gäste markierte Jason Bernd in der 70. Spielminute. Trotz des verdient hohen Sieges musste man den Gästen Respekt zollen, da diese Mannschaft Charakter zeigte und zu keinem Zeitpunkt des Spieles sich aufgab. Aber auch die C-Jugend-Mannschaft des FVL bewies bis zum Schluss ihren Kampfgeist. Ebenso erwähnenswert war die erfolgreiche Integration des Neuzuganges Linus Baudenbacher, welcher mit seinem Kampfgeist die Mannschaft durchaus bereichern.

Es spielten und siegten : Maximilian Arnt, Linus Baudenbacher, Jason
Bernd, Louis Bezouska, Maximilian Brand, Andreas Daveloudis, Yassin
El-Haddad, Tim Förster, Nico Pinto, Daniel Santos Pinto, Ramazan Sarica,
Gabriel Schneider & Simon Theimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.