10.10.2015: VFB Gartenstadt 2 – FVL 0:4


Die C-Jugend des FV Leutershausen war am Samstag beim VFB Gartenstadt 2 zu Gast, welche das Spiel aus Kapazitätsmangel nach Blumenau verlegen mussten. Beide Mannschaften begannen engagiert und kämpften um die Dominanz auf dem Feld, welche schließlich der FVL für sich errang. Der FVL schnürte den Gastgeber immer mehr in dessen Hälfte ein und erarbeitete sich mehrere Chancen und Ecken. Leutershausen erwischte Gartenstadt eiskalt in dessen Vorwärtsbewegung und Simon Theiner erzielte nach Zuspiel von Paul Helmes in der 14. Spielminute das 0:1. Nach Ecke von Adrian Krukti köpfte Yassin El-Haddad in der 24. Minute zum 0:2 Pausenstand ein. Auch in der 2. Hälfte ließ der Druck der Mannschaft von Sascha Lutz nicht nach. Größter Makel beim FVL zeigte sich bei der Ballannahme, so das Gartenstadt gelegentlich zum Konter kam. Bei einem dieser Konter pfiff der Schiedsrichter unglücklich den Vorteil des VFB ab, aus dem sich ein Tor ergeben hatte. Der Schiri zeigte dafür auf den Elfmeterpunkt, doch FVL-Torwart Andreas Daveloudis hielt den Schuss souverän. Der FVL hatte mehr Biss zum Ball und konnte sich in den Zweikämpfen behaupten. Auch zeigte Leutershausen ein schönes Kurzpassspiel, welches die mitgereisten Zuschauer so noch nicht von ihrer Mannschaft gesehen hatten. In der 45. Spielminute schob Yassin E.-H. nachdem er sich durch den gegnerischen Strafraum gekämpft hatte, zum 0:3 ein. Weiterhin überzeugte der FVL mit schönem Kombinationsfussball und besagtem Kurzpassspiel. In der 59. Spielminute bekam Leutershausen nach einem Foul an dem wieder genesenem Jens Fath einen Elfmeter zugesprochen. Der Gefoulte schoss selbst, aber auch hier war der Torwart der Sieger. In der 66. Minute glänzte der eingewechselte FVL-Ersatztorwart Maximilian Arnt mit einer starken Parade im 1gegen1. In der Schlussminute erhöhte Jens Fath nach Ecke von Louis Bezouska zum 0:4 Endstand.
Die mitgereisten Eltern zeigten sich sehr zufrieden mit dem Spiel und der Chancenverwertung. Auch Trainer Sascha Lutz war mit der geschlossen Mannschaftsleistung zufrieden. Es siegten für den FVL : Maximilian Arnt, Jason Bernd, Louis Bezouska, Maximilian Brand, Andreas Daveloudis, Jens Fath, Tim Förster, Yassin El-Haddad, Paul Helmes, Adrian Krutki, Nico Pinto, Daniel Santos Pinto, Ramazan Sarica, Simon Theiner und Sebastian Weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.