28.11.2015: TSG Lützelsachsen – FVL 0:3 (0:1)


Zum letzten Hinrundenspiel reiste die C-Jugend des FVL nach Lützelsachsen. Nachdem Tabellenführer Edingen-Neckarhausen nur zu einem Unentschieden an diesem Spieltag kam, konnte der FVL aus eigener Kraft die Herbstmeisterschaft erreichen. Entsprechend druckvoll begann die Mannschaft von Trainer Sascha Lutz und lies den Hausherren kaum Luft. Leider konnte der FVL aus den Chancen keinen Torerfolg erzielen. Simon Theimer hatte in der 16. Minute mit einem Lattentreffer noch die beste Möglichkeit. Unverständlicher Weise baute der FVL im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr ab und die TSG Lützelsachsen bekam immer mehr Spielanteile. Als das Spiel zu Ungunsten des FVL zu kippen drohte, erzielte Nico Pinto nach schönem Zuspiel von Yassin El-Haddad kurz vor der Halbzeit das erlösende 0:1 in der 33. Spielminute. Trainer Sascha Lutz zeigte sich nach dem Spiel entsprechend von der ersten Halbzeit seiner Mannschaft enttäuscht. Auch die zweite Hälfte begann nicht gut für Leutershausen. Durch unglückliche Ballannahmen und schlechtem Stellungsspiel brachte sich der FVL immer wieder unnötig in Bedrängnis. Doch Leutershausen bewies seine stärkste Tugend und kämpfte sich ins Spiel zurück. In der 40. Minute erzielte Yassin E.-H. nach toller Einzelleistung das 0:2. Die Abwehr stand gewohnt sicher und FVL-Torwart Max Arnt blieb fehlerfrei und vereitelte in der 55. Minute sicher eine gegnerische Doppelchance. Nach einem Lattentreffer von Tim Förster 2 Minuten später, tunnelte Yassin E.-H. in der 60. Minute frech den gegnerischen Torwart zum 0:3 Endstand. Der FVL hatte sich den Sieg redlich verdient und belohnte sich durch die starke Saisonleistung mit der Herbstmeisterschaft.
Es eroberten dieTabellenführung : Maximilian Arnt, Jason Bernd, Louis Bezouska, Maximilian Brand, Yassin El-Haddad, Jens Fath, Tim Förster, Adrian Krutki, Nico Pinto, Daniel Santos Pinto, Ramazan Sarica, Gabriel Schneider & Simon Theimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.