7:1 Debakel in Ladenburg


Marcel Fischer, Spielausschussvorsitzender des FV Leutershausen, machte gestern nach der 1:7-(0:1)-Auswärtsklatsche beim FV 03 Ladenburg einen geknickten Eindruck. „Ich bin froh, dass Winterpause ist“, sagte Fischer nach dem unrühmlichen Abschluss vor der Winterpause in der Fußball-Kreisklasse A.

Zum einen bot seine Mannschaft spielerisch eine schlechte Leistung, zum anderen ließen sich die Leutershausener mit der immer höher werdenden Niederlage zu vielen „Frustfouls“ hinreißen, so Fischer. Mit der Folge, dass zwei Ladenburger Spieler verletzt den Platz verlassen mussten. Fischer schickte nach der Partie Genesungswünsche und deutete an, dass über das Verhalten seiner Mannschaft intern nochmals geredet werden müsse.

In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen, Ladenburg hatte aber das Chancenplus und ging auch durch Fröhlich mit 1:0 in Führung. Nach der Pause waren die Leutershausener aber völlig von der Rolle. Schäfer traf mit einem Doppelpack zum 3:0 (57. und 70.) Bellan erhöhte auf 4:0 (72.). Minacapilli verkürzte zwar auf 4:1. Aber Westermann, Kirch und erneut Bellan besiegelten den hohen Sieg.
FV Leutershausen:
Miskovic; Aydin (40. Kempf/62. Kolb), Koppenhöfer, Wetzel, Hochheim, Kanzler, Minacapilli, Pfefferle, Wunderle, Dalman (81. Gellert), Bozkoyun.
Tore: 1:0 Fröhlich (38.), 2:0 Schäfer (57.), 3:0 Schäfer (70.), 4:0 Bellan (72.), 4:1 Minacapilli (75), 5:1 Westermann (86.), 6:1 Kirch (90.), 7:1 Bellan (90.+2).

Quelle: WNOZ vom 07.12.15

Bilder unter folgendem Link:

Fussball.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.