A-Jugend : FV Leutershausen – SG Fortuna Heddesheim/FV 03 Ladenburg 0:14 (0:7)


Mit dem letzten verfügbaren Aufgebot stellte sich die A-Jugend des FVL der Spielgemeinschaft aus Heddesheim/Ladenburg und ging mit einem desaströsen Ergebnis unter. Die Gäste waren von Anfang an überlegen und beim FVL verletzte sich in den ersten Minuten auch gleich ein Spieler. Da die Ersatzbank leer war, musste der FVL mit 10 Mann die ersten 7 Tore in Halbzeit 1 kassieren. Nach der Pause waren es bei der Heimmannschaft sogar nur noch 8 Feldspieler, da ein A-Jugendspieler, gesundheitlich bereits angeschlagen in die Partie gegangen, nicht mehr weiter machen konnte und ein weiterer aus Motivationsgründen nicht mehr aufs Feld ging. Der FVL bemühte sich um Schadensbegrenzung, konnte aber bei der nun sehr deutlichen nummerischen Unterlegenheit weitere 7 Tore nicht verhindern und bekam mit 0:14 eine ordentliche Packung.

Die unübersehbaren Auflösungserscheinungen der A-Jugend des FVL sollten genug Grund zur Sorge machen. In der Führungsebene scheint man dies nicht so zu sehen, da wieder einmal kein Verantwortlicher Interesse an dem Heimspiel der eigenen Jugend zeigte, die schließlich einmal in die erste Mannschaft aufrutschen sollte.

Am nächsten Samstag empfängt der FV Leutershausen die Mannschaft des SV Laudenbach. Man darf gespannt sein.

bty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.