AH-Jahreshauptversammlung 2018


Erfolgreiches Jahr 2018 für die „Alten Herren“ vom FV Leutershausen

Mit 22 Mitgliedern war die AH- Vollversammlung am vergangenen Mittwoch so gut besucht wie schon seit Jahren nicht mehr. Dies sollte aber nicht die einzige positive Nachricht an diesem Abend sein. Aus den einzelnen Berichten der Führungsriege rund um AH Präsident Matthias Bock ließ sich fast durchweg eine positive Entwicklung der Abteilung ableiten. Nach der Begrüßung und Totenehrung ließ Bock das jetzt fast abgelaufene Jahr 2018 Revue passieren. Die zahlreichen Veranstaltungen liefen traditionell nahezu reibungslos ab und spülten nebenbei auch  noch ein wenig Geld in die AH Kasse. Erfreulich, dass 2018 mit dem Schlachtfest in Oktober auch mal wieder ein wenig frischer Wind in den Veranstaltungskalender Einzug erhielt. „Es wäre schön wenn wir das 2019 wiederholen könnten“ so Bock.  Ohne seinem Spielleiter Volker Maier vorgreifen zu wollen, verwies Bock auf die sportlichen Erfolge und den guten Trainingsbetrieb in 2018. Über die sportliche Schiene ließen sich auch neue Mitglieder generieren. War die Mitgliederzahl die letzten Jahre immer rückläufig, konnten jetzt 8 neue aktive Mitglieder gewonnen werden. Die Zahl der Mitglieder liegt somit bei 52. „So viele wie lange nicht mehr“ freute sich Bock. Sportlich hoch her geh es auch bei der AH eigenen Gymnastikgruppe unter der Leitung von Klaus Hofmeier. Sage und Schreibe 49 Trainingseinheiten standen in diesem Jahr auf dem Plan. „Im Schnitt sind wir 10 gesunde Athleten mit wenig bis kaum Beschwerden“ berichtet Hofmeier über die sportlichen Aktivitäten der agilen Truppe. Ein weiteres Highlight war der Fußmarsch auf die Hohe Waid unter Führung von Bernd Linhardt. Weiter bedankte sich Hofmeier bei seinen beiden Co-Trainern Günter Bordt und Günter Sauer. Von den Geschehnissen auf dem grünen Rasen berichtete anschließend Spielleiter Volker Maier. „Der frische Wind der unsere AH erfasst hat, spiegelt sich in den Ergebnissen wieder. Es liegt lange zurück, dass ich so viel positives zu berichten“. Alle fünf Großfeldspiele konnten bei einem Torverhältnis von 28:10 erfolgreich gestaltet werden. Besonders treffsicher erwiesen sich hierbei 3 Neuzugänge. Hannes Volk sicherte sich mit 10 Treffern knapp vor Kai Koppenhöfer und Mark Wetzel die Torjägerkanone. Weiter nahm die Mannschaft von Trainer Karl Durath an 5 Kleinfeldturnieren teil. Dabei dufte erstmal seit 2011 wieder richtig groß gefeiert werden.Beim Turnier in Unterflockenbach ließ man seinen Gegner keine Chance und der große Wanderpokal trat den Weg mit an die Bergstraße an. „So kann es weiter gehen“ freute sich Maier und hofft auf ein ähnlich erfolgreiches Spieljahr 2019. 

Kassenchef Thomas Morast berichtet über die einzelnen Ein- und Ausgaben im Jahr 2018. „Wir konnten ein Plus erwirtschaften was hauptsächlich den vielen Aktivitäten und Events zu verdanken sei“ betonte Morast und bedankte sich ebenfalls bei den vielen Helfern und Beteiligten ohne die so ein finanzielles Ergebnis nicht möglich wäre.  

Nach kurzer Aussprache zu den Berichten konnten die Neuwahlen vorgenommen werden. FVL Vorsitzender Marcel Fischer führte die Wahlen und konnte zunächst eine einstimmige Entlastung der aktuellen AH Führung feststellen. Das „Viergestirn“ um Matthias Bock (Präsi), Maier (Spielleiter), Morast (Kassier) und Durath (Trainer) wurde von der Versammlung einstimmig im Amt bestätigt. Im Orga Ausschuss bekommt Marc Schuster Unterstützung von Neuzugang Miguel Fernandez. „Miguel hat bereits in seinem ersten Jahr einen bleibenden Eindruck hinterlassen und bei unseren Veranstaltung als Helfer und Organisator geglänzt. Schön dass wir ihn dazu gewinnen konnten“ stattete Bock den Neuling mit reichlich Vorschusslorbeeren aus. Ebenfalls neu gewählt wurde Michael Helfert als Spielführer. Helfert soll in Zukunft im sportlichen Bereich Aufgaben übernehmen und Maier und Durath entlasten.

2019 hat die AH Abteilung wieder einiges geplant. Die traditionellen Veranstaltungen werden auch im kommenden Jahr wieder im Kalender stehen. Der absolute Höhepunkt soll ein gemeinsamer Ausflug am 29./30. Juni ins Altmühltal sein. Klaus Hofmeier führt die Reisegruppe in seine alte Heimat an und wird die nächsten Wochen weitere Details preisgeben. Informationen und Anmeldung immer mittwochs im FVL Clubheim.

Gegen 22.30 Uhr wurde die rundum harmonische Versammlung mit einer Runde Freibier geschlossen. (MaFi)

Nächsten AH Termine :   

Sa. 08.12.2018 AH Weihnachtsfeier 

19.00 Uhr Gasthaus zur Rose 

Fr. 28.12.2018 AH Jahresabschluss 

19.30 Uhr Clubheim Sportzentrum 

So. 27.01.2019 AH Frühstück 

10.00 Uhr Gasthaus Zur Bergstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.