AH: SG Hohensachsen AH – FV Leutershausen AH 1:2


 

Die FVL AH bleibt auch nach dem Bergstraßenderby in Hohensachsen im Kalenderjahr 2018 weiter ungeschlagen. Beim knappen 1:2 Auswärtserfolg machte es die Mannschaft von Trainer Kalle Durathdabei über weite Strecken spannender als nötig. In der Anfangsphase hatte die FVL AH massive Probleme in die Partie zu kommen und geriet folgerichtig früh mit 1:0 in Rückstand. Erst Mitte der ersten Hälfte brachte man das Spiel unter Kontrolle und übernahm das Kommando. Kai Koppenhöfersetzte sich über die Außen gekonnt durch und bediente Hannes Volk der eiskalt zum 1:1 Ausgleich einnetzte. Jetzt war der FVL am Drücker und Toni Lorenz konnte nach schönem Zuspiel von Marcel Fischer mit einem Schuss aus gut 18 Metern auf 2:1 stellen. Lorenz der neben Hannes Volk in der Sturmspitze auflief wurde im FVL Kasten erstmals durch AH Neuzugang Marko Miskovic vertreten. Die Leihgabe der ersten Mannschaft war wie erwartet ein sicherer Rückhalt und leitete mit seinen weiten Abwürfen etliche FVL Angriffe mit ein. „Teilweise konnten wir einige schöne Kombinationen zeigen. Der letzte Pass und insbesondere der Torabschluss wollte einfach nicht sitzen“ sah Spielleiter Volker Maier Licht und Schatten im FVL Spiel. In der zweiten Halbzeit blieb der FVL tonangebend ließ aber auch den ein oder anderen SGH Konter zu, der glücklicherweise immer zur Beute von Marko Miskovic wurde. Am Ende brachte die FVL AH den Sieg dann doch mehr oder weniger souverän über die Zeit. Bei nasskaltem Wetter durfte man sich dann über die nette Bewirtung und die wie immer perfekte Organisation der SGH AH freuen. Bei selbstgemachtem Chili con Carne und dem ein oder anderen Kaltgetränk ließ man den Abend zusammen ausklingen. (MaFi)

FVL-AH : M.Miskovic , Chr. Helfert, S. Hutzl , M. Fischer, M. Bock, M. Koppenhöfer , K. Koppenhöfer, Hannes Volk ,M. Wetzel, T.Lorenz, M. Schuster, M. Helfert, A. Ehret, M. Haardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.