FC Hochstätt Türkspor – FV Leutershausen I 0:6 (0:3)


Klare Angelegenheit für den FVL I

FV Leutershausen I siegt souverän mit 6:0

Der FV Leutershausen holte im achten Saisonspiel der Fußball-Kreisliga einen ungefährdeten 6:0-Sieg beim FC Hochstätt Türkspor. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gingen nach einem Konter durch Daniel da Silva Guardado früh mit 1:0 in Führung (13.). Danach ließ der FVL nicht nach und erhöhte durch Max Stephan (33.) und durch Daniel Wiegand eine Minute vor der Halbzeit zum 3:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel spielten nur die Gäste und erarbeiteten sich viele Torchancen. In der 68. Minute erhöhte der FVL auf 4:0 nach einem Freistoß durch Louis Leistikow. Die Leutershausener hörten jedoch nicht auf, Druck zu machen, legten vor dem Schlusspfiff noch zwei weitere Treffer nach und gewannen schlussendlich mit 6:0. Der Gegner war einfach zu harmlos vor dem Tor und insgesamt zu schwach um dem FVL gefährlich zu werden.

Der 6:0-Sieg geht am Ende auch in der Höhe in Ordnung, obwohl man sich noch mehrere Torchancen herausspielte. Es war der vierte Sieg im achten Spiel und bedeutet den siebten Tabellenplatz in der Kreisliga für den FV Leutershausen.

Das nächste Spiel sollte jedoch keine so einfache Aufgabe werden, denn dann kommt der Tabellenzweite SpVgg Wallstadt nach Leutershausen. Doch mit Rückenwind und Selbstvertrauen aus dieser Partie will der FVL zu Hause die drei Punkte behalten.
FV Leutershausen: Weidner; Merkel, Matthes, Stephan, P. Apfel, da Silva Guardado (61. Yarimbiyik), M.Apfel (71. Dietrich), Ferrarese, Leistikow, Meier-Küster (71. Arifi), Wiegand
Tore: 1:0 da Silva Guardado (13.), 2:0 Stephan (33.), 3:0 Wiegand (44.), 4:0 Leistikow (68.), 5:0 Matthes (72., Foulelfmeter), 6:0 Arifi (89.). (wnoz v. 27.9.21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.