FV 03 Ladenburg I – FV Leutershausen I 1:1 (0:1)


Es fehlt die Qualität in der Offensive

FV Leutershausen I muss sich mit einem 1:1 (1:0) beim FV 03 Ladenburg begnügen

Mit dem erhofften Auswärtssieg hat es nicht geklappt. Trotz optischer Überlegenheit musste sich der FV Leutershausen am Sonntag in der Fußball-Kreisliga mit einem 1:1 (1:0) beim FV 03 Ladenburg zufriedengeben. „Vom Spielverlauf her ist ein Punkt für uns zu wenig“, sagte der Sportliche Leiter Marcel Fischer. „Wir hatten viel mehr Ballbesitz, haben daraus allerdings auch nicht wirklich zwingende Chancen herausgearbeitet. Man muss schon sagen, dass uns im Moment die Offensivqualität etwas fehlt. Wir strahlen einfach nicht genug Torgefahr aus. Und so reicht es eben nur zu einem Remis.“

In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten je zwei gute Chancen. Einmal verhinderte Leutershausens Torwart Ömer-Faruk Ilhan einen Rückstand seiner Mannschaft (9.), dann rettete Nicolas Merkel kurz vor der Torlinie (14.). Die Gäste hätten wiederum durch Louis Leistikow in Führung gehen können (12.). Das 0:1 erzielte FVL-Spielertrainer Stefan Matthes, der einen an Yusuf Yarimbiyik verursachten Foulelfmeter eiskalt verwandelte (30.). Der Ausgleich fiel durch einen Kopfball aus kurzer Distanz von Philip Westermann nach einem Freistoß (57.). Als der Schiedsrichter bei einem Angriff der Gäste die Partie abpfiff, beschwerte sich Jonas Meier-Küster zu vehement – und sah Rot.
FV Leutershausen: Ilhan; S. Schmitt, Merkel, Matthes, Stephan, Yarimbiyik, M. Apfel (90.+2 Davydov) , Arifi (65. Hiller), Marijanovic (64. Wiegand), Leistikow, Meier-Küster.
Tore: 0:1 Matthes (30., Foulelfmeter), 1:1 Westermann (57.).
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Meier-Küster (FVL, 90.+4).

(wnoz v. 25.10.21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.