FV Leutershausen 1 – SC 08 Reilingen 5:0 (2:0)


FVL bessert sein Konto weiter auf

FV Leutershausen hat beim 5:0-Heimsieg gegen erschreckend schwachen SC 08 Reilingen keine Probleme

Nach zuletzt zwei Unentschieden und dem 3:1-Erfolg beim FC Hochstätt Türkspor hat sich der FV Leutershausen gestern mit dem 5:0-Erfolg gegen den Drittletzten SC 08 Reilingen auf den achten Tabellenplatz der Fußball-Kreisliga vorgearbeitet. Das stärkt das Selbstvertrauen für das letzte Saison- und Heimspiel des Jahres am Sonntag gegen den Tabellendritten SpVgg Wallstadt.

Allerdings wussten die FVL-Verantwortlichen die Partie auch entsprechend einzuordnen. „Das war mit Abstand der schwächste Gegner, den wir bisher hatten. Reilingen hatte keinen Plan, außer dem, sich 90 Minuten lang nur hinten rein zu stellen“, sagte Leutershausens Betreuer Karlheinz Durath. „Von daher war das ein dankbarer Gegner für uns, aber die kommende Aufgabe gegen Wallstadt wird natürlich eine komplett andere Nummer.“

In einem ereignisarmen Spiel sorgte Max Stephan zuerst für erhöhten Blutdruck, als er in der 13. Minute den Ball nach einer Ecke von Bopp nur an die Latte köpfte. Auch Louis Leistikow zog aus aussichtsreicher Position ab, setzte den Ball aber in der 20. Minute neben das Tor. In der 40. Minute machte er es dann besser, als der SC-Torwart einen Schuss von Da Silva Guardado nur abklatschen konnte und Leistikow beim Abstauber zum 1:0 da war. Nur zwei Minuten später sorgte Nicolas Merkel mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern für den 2:0-Pausenstand.

Zehn effektive Minuten zwischen der 52. und 62. Minute reichten der Mannschaft von Spielertrainer Stefan Matthes dann, um das Ergebnis auch so deutlich zu schrauben, wie es dem Spielverlauf entsprach. „Wir haben den Gegner dann nicht mehr ernstgenommen, sonst wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen.“ AT

FV Leutershausen: Weidner; Schmitt, Merkel, Matthes, Manu (65. Marijanovic), Bopp, Da Silva Guardado (46. Pfefferle), Ferrarese, Dalman, Leistikow (74. Arifi), Stephan.
Tore: 1:0 Leistikow (40.), 2:0 Merkel (42.), 3:0 Dalman (52.), 4:0 Merkel (60.), 5:0 Matthes (FE, 62.)

(wnoz v. 25.11.19)

er FV Leutershausen hatte gegen ausschließlich defensiv ausgerichtete Reilinger jede Menge Gelegenheit zu Torschüssen. Hier wird Louis Leistikow, Torschütze zum 1:0, allerdings von Michal Strnad in seinem Vorwärtsdrang gestoppt. Bild: Philipp Reimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.