FV Leutershausen – ASC Neuenheim II 1:2 (1:2)


Nichts zu lachen hatte der FVL im letzten Vorbereitungsspiel gegen den ASC Neuenheim II. Dem Heidelberger Kreisligist musste man sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Die Gäste hatten keine Angst vor den Hausherren und begannen das Spiel auch druckvoll. Der FVL war wahrscheinlich schon auf der Woinemer Kerwe, die bekanntlich am Wochenende beginnt, da viel auch schon das 0:1 durch Kuberczyk (4.). In der Folgezeit versuchte der FVL das Spiel zu machen, kam aber nicht so zum Zug. Abspielfehler und öfters einen Schritt zu spät, zeichneten den Spielverlauf der Gastgeber. Spielertrainer Matthes war mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht zufrieden! In der 27. Minute ein weiterer Schock für die Hausherren, Neuenheim erhöhte auf 0:2.

Jetzt musste was passieren – wie wenn es Fortuna gehört hätte, rappelte sich die Mannschaft nun auf..und wurde mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 kurz vor der Halbzeit durch Nikolas Manu belohnt (44.).

Bei heissen Temperaturen und einer gehörigen Ansprache durch Trainer Matthes ging die Mannschaft in die Kabine und blieb nicht wie üblich auf dem Rasen.

In Halbzeit Zwei tat sich nicht mehr viel..hüben wie drüben, bis auf eine Riesenchance durch Nikolas Merkel der den Ball an die Latte setzte (86.).

So blieb es am Schluss beim letztlich nicht unverdienten Testspielsieg der Heidelberger.

Euer FVL1922👍⚽️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.