FV Leutershausen – Enosis Mannheim 1:1 (0:0)


Es bleibt dabei, Tabellenführer haben beim FV Leutershausen nix zu lachen. War vor Wochen noch der FV 03 Ladenburg der Leidtragende, profitierten die Römerstädter jetzt von der starken Leistung des FVL und eroberten die Tabellenspitze von Enosis zurück. Die Griechen aus Mannheim hingegen verpassten mit dem Remis in Leutershausen die große Chance auf eine komfortable Ausgangslage im Titelrennen. Nach dem späten aber zugleich hochverdienten Ausgleichstreffer von Böhler, baute der FVL seine Serie von 5 Spielen ohne Niederlage aus (11 Punkte) und verbessert sich zwischenzeitlich auf den 11. Tabellenplatz. Die zahlreichen Zuschauer bekamen über 90 Minuten ein abwechslungsreiches Fußballspiel geboten in dem der FVL sehr gut mithielt und zu Weilen überlegen wirkte. Auch nach dem unnötigen Rückstand gab sich der FVL nicht geschlagen, warf alles in die Waagschale und wurde in der Nachspielzeit dafür belohnt. 1:1 Böhler (90+3). „Bei uns geht es eigentlich ja um rein gar nix mehr. Hut ab, dass die Mannschaft sich die letzten beiden Spiele trotzdem noch so engagiert gezeigt hat“ war Preuß mit dem Auftritt der Mannschaft mehr als zufrieden. Neben dem Spiel durften sich die Zuschauer auch über frische Bratwurst und Steaks freuen. „Der große Holzkohlegrill kam super an, noch vor Spielschuss waren wir komplett ausverkauft. Ich denke das werden wir jetzt regelmäßig anbieten“ versprach Orga-Chef Christopher Johnen mit seinem Team.

FV Leutershausen: Miskovic, M. Koppenhöfer, Sevim, Abaza, Gellert (75. M. Helfert), K. Koppenhöfer, Süzer, Pfefferle (88. Kourkzi), Böhler, Dalman (46. Kanzler), Aydin.

Tore: 0:1 Sidiropoulos (36.), 1:1 Böhler (90.+3). Besondere Vorkommnisse: Gelb-rote Karte für Miskovic (FVL, 85.).

Vorschau :

Sonntag 21.05.2017

15.00 Uhr Fortuna Heddesheim II – FV Leutershausen

MF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.