FV Leutershausen I – MFC 08 Lindenhof 1:1 (1:1)


FV Leutershausen noch zu harmlos. Nur ein 1:1-Unentschieden gegen MFC Lindenhof

Wieder kein Befreiungsschlag für den FV Leutershausen: Auf heimischem Geläuf kam die von Verletzungssorgen geplagte Mannschaft gegen den MFC Lindenhof nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Damit holte das Team von Spielertrainer Stefan Matthes im vierten Saisonspiel der Fußball-Kreisliga zwar den ersten Punkt, die Misere für die ursprünglich hoch gehandelten Leutershausener geht aber weiter. Der FVL ließ einmal mehr den letzten Willen und zwingende Torgefahr vermissen.

Die Ausrede der vielen fehlenden Spieler wollte ein sehr unzufriedener Vorsitzender Marcel Fischer nicht mehr gelten lassen. „Trotz Personalsorgen: Das ist vor heimischer Kulisse einfach zu wenig“, lautete seine Kritik, „da erwarten wir mehr. Aber momentan kriegen wir es nicht auf den Platz.“ Es fehle, so der Vorsitzende, der letzte Willen und Biss vor dem Tor, um „so ein Spiel einfach Mal zu gewinnen“.

Die Tabellensituation macht die Lage deutlich: Der FVL ist nun Letzter, die Gäste rangieren auf Rang 6. Dabei hatte das Heimteam das Spiel im Griff, kam in einer chancenarmen Partie in der 20. Minute mit einem direkten Freistoß zur ersten hochkarätigen Gelegenheit.

Wenig später gelang Christopher Hiller per Kopf der vermeintliche Befreiungsschlag (30.). Doch die Gäste kamen postwendend mit der ersten Chance zum Ausgleich (38.). In der Folge blieb der FVL vor dem Tor trotz Überlegenheit zu harmlos. Zu allem Überfluss verletzten sich erneut gleich zwei Spieler. Torschütze Hiller, gerade wieder genesen, musste erneut angeschlagen runter. Tiberio Ferrarese verletzte sich schon beim Aufwärmen.

FV Leutershausen: Ilhan; S. Schmitt, D. Schmitt (74. Dietrich), Merkel, Matthes, Manu, Grönke (64. Filipic), da Silva Guardado, Marijanovic, Arifi (60. Leistikow), Hiller (60. Merbecks).

Tore: 1:0 Hiller (30.), 1:1 Vlaho (38.).

(wnoz v. 28.09.2020)

Chris Hiller erzielte das 1:0, zum Sieg reichte es aber nicht. Bild: Marco Schilling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.