FV Leutershausen I – SV Enosis Mannheim 2:2 (1:2)


Cleverer Stefan Matthes trifft zum 2:2

FV Leutershausen kommt in der Nachspielzeit noch zu einem Unentschieden gegen den SV Enosis Mannheim

Quasi auf den letzten Drücker hat sich der FV Leutershausen in der Fußball-Kreisliga zumindest noch einen Punkt gesichert. Ein kurioser Freistoßtreffer von Spielertrainer Stefan Matthes in der Nachspielzeit bescherte den Gastgebern ein 2:2 (1:2)-Unentschieden gegen den bisher punktlosen SV Enosis Mannheim. Die Gäste traten allerdings erstmals in dieser Saison nahezu wieder komplett an.

„Dennoch hätten wir die Partie aufgrund unserer Vorteile gewinnen müssen“, sagte Marcel Fischer, Sportlicher Leiter des FVL. „Auf der einen Seite ist ein Punkt für uns eigentlich zu wenig, aufgrund des Spielverlaufs müssen wir aber damit leben.“ Ärgerlich war, dass Leutershausen die beiden Gegentore in der ersten Halbzeit durch Kyriakos Papadopoulos durch individuelle Abwehrfehler unterstützte (4. und 36.). Zwischenzeitlich hatte Nicolas Merkel mit einem an Louis Leistikow verursachten Foulelfmeter den Ausgleich erzielt (6.).

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Neben vergebenen Chancen von Max Stephan (50.) und Leistikow (53.) haderte der FVL auch mit der Glücksgöttin. Bei den Abschlüssen von Jonas Meier-Küster (54.), Daniel Wiegand (71.) und Leistikow (84.) stand gleich dreimal der Pfosten im Weg. In der Nachspielzeit bekam der FVL einen Freistoß. Die Mannheimer wollten noch ihre Mauer stellen, da schoss Matthes den Ball einfach ins leere Tor. (wnoz v. 20.9.21)
FV Leutershausen:
Weidner; S. Schmitt (46. Matthes), Merkel, Ph. Apfel (46. Stephan), da Silva Guardado, M. Apfel, Ferrarese (85. Filipic), Marijanovic (75. Arifi), Leistikow, Meier-Küster, Wiegand.
Tore: 0:1 Papadopoulos (4.), 1:1 Merkel (6., Foulelfmeter), 1:2 Papadopoulos (36.), 2:2 Matthes (90.+1).

Louis Leistikow wird hier im Strafram gefoult. Den anschließenden Elfmeter verwertete Nicolas Merkel zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Bild: Sascha Lotz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.