FV Leutershausen muss früher als geplant aus den Startlöchern


Bereits am Sonntag den 18. Februar 2018 startet der FVL in die Rückserie in der Mannheimer A-Klasse II. Wetterbedingt wurden zum Jahresende die Spiele bei der SG Viernheim und der Spvgg Ilvesheim abgesagt. Der Verband hat die Nachholspiele nun final terminiert. Bereits am Sonntag den 18.02. um 14.00 Uhr wird das Spiel bei der SG Viernheim angepfiffen. Eine Woche später zur gleichen Uhrzeit steht dann die schwere Auswärtshürde bei der Spvgg Ilvesheim auf dem Programm. „Generell ist es natürlich positiv zu sehen, dass wir vor dem offiziellen Rückrundenstart die Tabelle bereinigen uns unsere ausgefallenen Spiele nachholen können. Auf der anderen Seite darf in der doch deutlich verkürzten Vorbereitungszeit jetzt nix mehr dazwischen kommen“ hoffen die Trainer Bopp & Matthes auf keine weiteren Wetterkapriolen. Den angedachten Trainingsstart am 23. Januar haben die Trainer daher auch bewusst nicht nach vorne vorschoben. „Vier Wochen intensive Vorbereitung werden ausreichen“ verweisen die beiden auf ein knackiges Vorbereitungsprogramm. Testen wird der FVL u.a. bei der TSG Lützelsachsen und der SG Hemsbach. In den Spielen wird dann auch erstmals der routinierte Neuzugang Filippo Cottone mit von der Partie sein. Cottone, der von der Fortuna aus Heddesheim an die Bergstraße wechselt, ist sowohl in der Abwehrreihe als auch im Mittelfeld beheimatet und soll mit seiner Erfahrung der Mannschaft direkt helfen die gesteckten Ziele zu erreichen. Apropos Ziele, der FVL sieht sich mit dem derzeitigen 4. Tabellenplatz voll im Soll. „Die Leistungsdichte im oberen Tabellendrittel ist diese Saison brutal eng beieinander, trotzdem wollen wir versuchen uns bis zum Schluss in der „Top Five“ der Liga zu halten“ so FVL Vorstand Marcel Fischer. In der Hinrunde sind dem FVL einige Leistungsträger wie z.B. Matthes und Pfefferle über einen längeren Zeitraum ausgefallen. Sollte man in der Rückserie vom Verletzungspech verschont bleiben, dürfte eine Topplatzierung auf jeden Fall drin sein. Später dazu stoßen wird der zweite Winterneuzugang Tiberio Ferrarese. Trainer Matthes und der Mann mit den italienischen Wurzeln waren bereits zusammen bei der TSG Weinheim am Ball und sind sich daher natürlich bestens bekannt. „Es freut uns, dass Tibi sich für den FVL entschieden hat. Auf den Außenbahnen waren wir noch auf der Suche nach Verstärkung, da passte Tiberio optimal in unser Anforderungsprofil“ so Matthes. Verlassen hat den FVL dagegen Gökhan Aydin. Aydin wechselt in die C-Klasse HD zur TSG Altenbach und erhofft sich dort mehr Spielanteile. Nach der ersten Trainingswoche ergibt sich für die Zuschauer bereits die Möglichkeit die Mannschaft auf heimischem Geläuf zu sehen. Am Sonntag den 28.01.2018 testet der FVL um 14.00 Uhr gegen den Kreisoberligisten TV Lampertheim.

Vorschau Testspiele :
So. 28.01.2018
14.00 Uhr FV Leutershausen – TV Lampertheim

So. 04.02.2018
13.00 Uhr SG Hemsbach – FV Leutershausen

Sa. 10.02.2018
16.30 Uhr SV Unterflockenbach II – FV Leutershausen

Do. 15.02.2018
19.30 Uhr TSG Lützelsachsen – FV Leutershausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.