FV Leutershausen – SC 08 Reilingen 0:2 (0:1)


Viele Chancen nicht genutzt

Wie sich die Bilder ähnelten: Nachdem der FV Leutershausen zuletzt in der Fußball-Kreisliga trotz drückender Überlegenheit gegen Friedrichsfeld nicht zum Erfolg gekommen war, dominierten die Bergsträßer auch am Sonntag gegen den SC 08 Reilingen klar. Diesmal setzte es aber sogar eine 0:2-(0:1)-Pleite, die erste Leutershausener Heimniederlage in dieser Saison. „Wahrscheinlich hätten wir diesmal auch drei Stunden spielen können und hätten kein Tor geschossen“, sagte FVL-Vorsitzender Marcel Fischer angesichts vieler ausgelassener Großchancen.

Die erste Möglichkeit besaß Spielertrainer Stefan Matthes bereits in der 6. Minute. Dann vergab der an diesem Tag glücklose Frieder Pfefferle seine ersten beiden dicken Chancen (9. und 15.). Pech kam auch noch hinzu, als ein Freistoß von Spielertrainer Sven Bopp an der Querlatte landete. Den Nachschuss beförderte Sabri Dalman zwar ins Tor, doch zur Leutershausener Verwunderung entschied der Unparteiische auf Abseits (21.).

Es kam, wie es kommen musste: SC-Spielertrainer Patrick Rittmaier bestrafte die Nachlässigkeiten des FVL mit dem 0:1 (39.). Auch in der zweiten Halbzeit hatte Leutershausen eine Fülle von Chancen, den einzigen Treffer machte aber wieder Rittmaier per Foulelfmeter (63.). Auch die Gastgeber bekamen noch einen Strafstoß, den Sabri Dalman aber an den Pfosten setzte (76.). bk

FV Leutershausen: Weidner; Böhler (88. Schmitt), Merkel, Matthes, Kanzler, Pfefferle, Bopp, G. Dalman (59. Kupfer), Ferrarese, S. Dalman, Hutzl.

Tore: 0:1 Rittmaier (39.), 0:2 Rittmaier (63., Foulelfmeter).

Besondere Vorkommnisse: S. Dalman (FVL) verschießt Elfmeter (76.).

S.Hutzel (rechts), der übrigens diese Woche Papa einer gesunden Tochter wurde, konnte die 1.Heim-Niederlage des FVL auch nicht verhindern.

(Wnoz v. 19.11.18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.