SKV Sandhofen – FV Leutershausen 0:1 (0:1)


Dickes Ausrufezeichen im Abstiegskampf

Die Freude war riesig, als der Schiedsrichter nach siebenminütiger Nachspielzeit die vorgezogene Partie des FV Leutershausen beim SKV Sandhofen abpfiff. Die Preuß Truppe hatte es tatsächlich geschafft, drei brutal wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt einzufahren. Gegen den Tabellenfünften SKV Sandhofen, der am Mai-Feiertag das Kreispokalfinale bestreitet, setzte sich der FVL nach starker kämpferischer Leistung mit 0:1 durch und vergrößerte den Abstand auf einen möglichen Abstiegsplatz auf 6 Punkte und verbesserte sich in der der Tabelle vorübergehend auf den 13. Platz. Der Grundstein für den Auswärtscoup war eine starke Defensivleistung. Dabei machte sich auch die Rückkehr von Sven Bopp in die Innenverteidigung positiv bemerkbar, zusammen mit dem ebenfalls starken Gökhan Aydin war Bopp immer präsent wenn es drohte zu brennen. Bezeichnenderweise kamen die Gastgeber nur durch eine gefährlich abgefälschte Flanke, die am Pfosten landete, zu einer Möglichkeit (16.). Zuvor hätte Michael Wiegand nach Vorarbeit von Kai Koppenhöfer bereits den FVL in Führung bringen können (9.). Kai Koppenhöfer, der die Hausherren auf dem rechten Flügel sehr häufig alt aussehen ließ, bereitete auch den einzigen Treffer des Tages vor. Nach schönem Zuspiel von Bopp setzte er sich bis auf die Grundlinie schön durch und brachte den Ball haarscharf in die Gefahrenzone. Wiegand und ein SKV Abwehrspieler bugsierten das Spielgerät letztlich ins Tor zum 0:1 (23.). In der zweiten Hälfte warf der FVL alles rein was er noch hatte. Die Hausherren waren meist durch Eckbälle und ruhende Bälle gefährlich, doch Marko Miskovic hielt die Null für seine Mannen fest. Auf der Gegenseite verpasste man es gegen aufgerückte Gastgeber früher den Deckel draufzumachen. „Jedes Spiel mit dieser Einstellung und der Klassenerhalt wird eingefahren“ brachte es der FVL Captain Pfefferle nach Abpfiff auf den Punkt. Am Sonntag den 07. Mai kommt es dann zum großen Showdown gegen den aktuellen Tabellenvorletzten 07 Mannheim. Mehr 6 Punkte Spiel geht eigentlich kaum !!!

FV Leutershausen: Miskovic; Böhler, M. Koppenhöfer, Bopp, Aydin, Wiegand (56. Drammeh), Fischer, Sevim, Pfefferle, K. Koppenhöfer, Dalman (70. Gellert). Tore: 0:1 Wiegand (23.).

Vorschau :

Sonntag 07.05.2017

15.00 Uhr FV Leutershausen – Spvgg 07 Mannheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.