FV Leutershausen-TuS Weinheim 3:4 (2:2)


Für eine große Überraschung sorgte am gestrigen Dienstag der B-Ligist TuS Weinheim beim zwei Klasse höher spielenden FV Leutershausen!! Die Weinheimer gewannen das Vorbereitungsspiel mit 3:4 (2:2).

Der FVL kam in der ersten Halbzeit nie ins Spiel. Zwar machte man in der 12. Minute durch Neuzugnag Nicolas Merkel das 1:0, aber es dauerte nicht lange, da erziehlten die Gäste das 1:1 (18.). Dann hatte der FVL auch noch Pech und Spielertrainer Bopp versenkte den Ball bei einer Abwehraktion im eigenen Kasten😞. Kurz vor der Pause dann das schönste TOR im Spiel. Daniel da Silva nahm gekonnt den Ball mit der Brust am gegnerischen Strafraum an und erziehlte mit einem Drehschuß das 2:2 (36.). Wunderschön dieses Tor!!

Ich glaube meine Mannschaft nahm das Spiel gegen die TuS aus Weinheim auf die leichte Schulter….die spielen eh nur B-Klasse, die hauen wir weg, so Spielertrainer Matthes zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel. Die TuS war fast immer einen Schritt schneller als die Hausherren und konnte gut dagegenhalten. So kam es dann auch das Andreas Hauke, der bekanntlich mal das Trikot des FVL trug, zum 2:3 einnetze (79.). Neuzugnag Marius Schmitt konnte im Gegenzug zwar ausgleichen zum 3:3 (88.), aber den Schlusspunkt setzte wiederum die TuS mit dem sensationellen 3:4 Endstand durch Daniel Wiegand (89.).

Der FVL muss sich gehörig steigern und eine andere Einstellung finden, will man am Sonntag um 17:00 im Römerstadion in der 1. Pokalrunde gegen 03 Ladenburg bestehen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.