FVL AH beginnt die Feldsaison mit 2:0 Sieg in Gönnheim-Ellerstadt


Zum Saisonauftakt gelang der FVL AH ein 2:0 Sieg in der Pfalz. Wahrscheinlich lag es an der weiten Anreise und daran, daß es das erste Spiel in 2008 war, daß sich die erste Hälfte arm an Höhepunkte zeigte. Auch der Gegner hatte sich erst vor kurzem zu einer Spielgemeinschaft zusammen getan und daher lief auch bei diesem nicht alles rund.

Nach Wiederbeginn nahm das Spiel an Fahrt auf und für beide Mannschaften waren nun Torchancen zu verzeichnen. Gönnheim-Ellerstadt hat 2 gute Stürmer in seinen Reihen, die unsere Abwehr vor Probleme stellte. Doch nach anfänglichen Abstimmungsproblemen bekam unsere Defensive diese immer besser in Griff. So kam unsere Manschaft aus der nun immer sicherer agierenden Hintermannschaft heraus, zu guten Konterchancen. Als Mitte des 2. Durchganges Stefan Maletz im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Markus Hanf den fälligen Strafstoss sicher zum 1:0. Nun musste Gönnheim-Ellerstadt seinerseits seine Defensive lockern und den sich bietenden Raum nutzte unsere Offensive zu etlichen Angriffen. Seppl Modesto setzte sich auf der linken Seite durch und seinen Schuss konnte der Torwart nur abklatschen. Joachim Lazarus hatte keine Mühe zum vorentscheidenden 2:0 zu vollenden. Nur wenig später fast die gleiche Situation. Doch nach Flanke von Seppl Modesto köpfte Joachim Lazarus nur knapp daneben. Gönnheim-Ellerstadt gab sich aber noch nicht geschlagen.

Doch unsere gesamte Hintermannschaft verdiente sich ein besonderes Lob. Die beiden Manndecker Thomas Morast und Jerome Senez ließen Ihren Gegner keinen Platz mehr, um Ihre Schnelligkeit auszuspielen. Libero Michael Herrmann agierte sehr umsichtig und war immer rechtzeitig zur Stelle. Und kam doch einmal ein Ball auf unser Tor, dann war Schlussmann Jürgen Schrödersecker ein sehr sicherer Rückhalt. So brachte man den Sieg sicher nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.