FVL-AH belegt hervorragenden 2. Platz beim Hallenturnier in Plankstadt


Die AH des FV Leutershausen erreicht beim Hallenturnier der TSG/Eintracht Plankstadt den 2.Platz. Mit vier Siegen, einem Unentschieden, und 2 Niederlagen blieb man knapp hinter dem Turniersieger, der SpVgg Ketsch.

Der Turnierbeginn begann noch etwas zerfahren, das Spiel gegen Oftersheim endete 3:3. Die Torschützen J. Lazarus, G. Yöndemli und T. Pschowski konnten den jeweiligen Rückstand wieder ausgleichen. In diesem Spiel zeigte der FVL schon eine tolle Moral. Diese setzte sich dann auch in den folgenden Spielen gegen DJK und ASV Eppelheim fort. Mit tollen Spielzügen und wunderschönen Toren konnte man die beiden Gegner mit jeweils 1:0 (Torschützen G.Yöndemli und J.Lazarus) bezwingen. Ein frühes Weihnachtsgeschenk machte dann FVL Torhüter J. Schrödersecker der Badenia Hirschacker. Im Stile von Manuel Neuer wollte er den Ball schnell wieder ins Spiel bringen, vergaß aber den Ball erst zu fangen. Dies bedeutete leider die erste Niederlage im Turnier. Gegen den Turnierveranstalter der TSG/Eintracht Plankstadt nahm sich der FVL einiges vor. Besonders J. Lazarus, der insgesamt 3 Jahre in Plankstadt spielte, konnte hier durch sein Defensivverhalten überzeugen. Mit 2:1 wurde der Turnierfavorit in seine Schranken gewiesen. S. Maletz und G. Yöndemli hießen die Torschützen. J. Schrödersecker konnte seinen vorigen Patzer mit einzigartigen Glanzparaden wieder ausgleichen.

In einem hochklassigen Spiel gegen den späteren Turniersieger SpVgg Ketsch musste der FVL leider eine bittere 0:1 Niederlage hinnehmen. Der FVL begann furios, konnte aber die Chancen durch G.Yöndemli und S. Maletz nicht nutzen. Infolge eines Konters musste der FVL die zweite Niederlage einstecken. Im letzten Spiel gegen Olympia Kirrlach ging es nun um den 2. bzw. 3.Platz. Mit 3:1 gewann der FVL verdient das Spiel. Mit dem dadurch besseren Torverhältnis belegte der FVL Platz 2. Den entscheidenden Treffer erzielte hier S. Kempf, der nach einer schönen Kombination über K. Durath eiskalt verwerten konnte. K. Durath, früher auch Karlos Durathos genannt, zeigte in diesem Spiel seine brasilianischen Fähigkeiten. Mit einer 3-fachen Pirouette spielte er seine Gegenspieler förmlich schwindelig.

Großer Jubel war dann nach dem Spiel angesagt. Nach langer Durststrecke konnte die FVL AH mal wieder einen 2. Platz feiern. Der FVL gefiel durch sein Kombinationsspiel und seine absolute Fairness, besonders die tolle Kameradschaft ist bei diesem Turnier hervorzuheben.

Ergebnisse:

FVL AH – Oftersheim 3:3
Tore: J. Lazarus, G. Yöndemli und T. Pschowski

ASV Eppelheim – FVL AH 0:1
Tor: G. Yöndemli

FVL AH – DJK Eppelheim 1:0
Tor: J.Lazarus

Badenia Hirschacker – FVL AH 1:0

TSG Eintracht Plankstadt – FVL AH 1:2
Tore: G.Yöndemli, S.Maletz

FVL AH – SpVgg Ketsch 0:1

FVL – Olympia Kirrlach 3:1
Tore: G. Yöndemli, S. Maletz, S. Kempf

FVL : J. Schrödersecker, G. Yöndemli, J. Lazarus, S. Kempf, S. Maletz, KH. Durath, T. Pschowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.