FVL AH erkämpft 3:2 Sieg gegen den FSV Riedrode


Der 3:2 Sieg unserer FVL-AH am 16.08.08, war eine gute Voraussetzung für ein gelungenes Grillfest, das im Anschluss an die Begegnung gegen Riedrode, unter den Pavillons im heimischen Stadion stattfand.
Eine furiose Anfangsphase bescherte unserer Elf eine 2:0 Führung. Zweimal zeichnete sich Andreas Mehring als Toschütze aus. Beim 1:0 verwertete er eine scharfe Hereingabe von Michael Herrmann und beim 2:0 überwand er den Riedrodener Schlussmann mit einem geschickten Heber. Diese scheinbar beruhigende Führung liess jedoch das FVL Team nachlässig werden. Riedrode nutzte die Unkonzentriertheiten in unserer Hintermannschaft eiskalt aus. Innerhalb von 10 Minuten wurde die Führung verschenkt und plötzlich stand es 2:2.

Die Halbzeitpause wurde genutzt, um sich erst einmal wieder neu zu sammeln. Nach dem Wechsel knüpfte unsere Elf wieder an die gute Anfangsphase an und drängte verstärkt auf das Riedrodener Gehäuse. Beste Möglichkeiten wurden herausgespielt, doch leider wurden diese alle vergeben. In diese Drangperiode hinein wäre beinahe Riedrode der Führungstreffer gelungen. Zum Glück verfehlte der Flachschuss knapp das Gehäuse von FVL Schlussmann Jürgen Schrödersecker. Im Gegenzug endlich die FVL Führung. ungenutzt. So blieb es beim knappen, aber aufgrund der überlegen geführten 2. Hälfte, auch verdienten 3:2 Sieg.Wieder war es Goalgetter Andreas Mehring der traf. Mit einem herrlichen Schrägschuss in den Torwinkel sorgte er für das 3:2. Bei Riedrode erlahmten nach diesem Treffer die Kräfte und eigentlich hätte die FVL AH frühzeitig den Sack zumachen müssen. Beste Chancen, meist auch in Überzahl vor dem gegnerischem Tor, blieben jedoch ungenutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.