FVL AH erzielt 4:2 Heimsieg gegen Gönnheim-Ellerstadt


Gegen die Spielgemeinschaft aus der Pfalz gelang der FVL AH ein verdienter 4:2 Sieg. Wäre die Vielzahl an guten Möglichkeiten konsequent ausgenutzt worden, dann hätte der Sieg wesentlich höher ausfallen können. Außerdem wäre der FVL Hintermannschaft zu Beginn der 2. Hälfte das große Zittern erspart geblieben.

Der FVL führte rasch 2:0. Christian Früchtenicht erzielte mit einem geschickten Schlenzer fast von der Seitenauslinie ins lange Eck das 1:0. Nur wenige Minuten später war der gleiche Spieler maßgeblich am 2:0 beteiligt. Mit einer feinen Einzelleistung umspielte er den Gästetorwart und von der Grundlinie aus legte er für Joachim Lazarus auf, dieser brauchte nur noch einzuschieben. Leider begann jetzt die Phase in der die FVL-Mannschaft vergaß die Vorentscheidung zu erzielen. Mit unnötigen Ballverlusten und einer überheblichen Defensivarbeit brachte man sich selbst in Verlegenheit. Statt weitere Tore zu erzielen kam der Gast zu Möglichkeiten. Zum Glück für den FVL konnte Gönnheim keine der Chancen nutzen. Ganz knapp war es, als ein Schuss der Gäste nur den Pfosten traf.

Auch nach Wiederbeginn wirkte die FVL AH unkonzentriert. Das 1:2 war dann auch nicht überraschend. Nach einer Ecke nutzte Gönnheim die Verwirrung im FVL Strafraum aus und kam so zum Anschlusstreffer. Nun endlich besann sich der FVL wieder auf sein Spiel zu Beginn der Partie und nutzte seine läuferische und technische Überlegenheit aus. Nach einem Zuspiel von Andreas Mehring gelang Volker Maier das 3:1. Als dann kurze Zeit später Joachim Lazarus mit einem Kopfball das 4:1 erzielte, war die Partie entschieden. Weitere gute Möglichkeiten folgten. Die besten hatten Andreas Mehring und Joachim Lazarus. Sie kamen jeweils alleine vor dem Gästetorhüter an den Ball, doch es gelang nicht diesen zu überwinden. Das 4:2 für die Gäste, 2 Minuten vor Schluss, bedeutete nur noch eine Ergebniskorrektur und war gleichzeitig der Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.