FVL AH mit 2 Auswärtssiege in Schriesheim und Unterflockenbach


Eine erfolgreiche Bilanz gab es für die FVL AH bei den beiden Auswärtsspielen am Mittwoch, den 01.10.08 in Schriesheim und am Samstag, den 04.10.08 in Unterflockenbach. Schriesheim wurde mit 4:2 und Unterflockenbach mit 3:2 besiegt.

Die Partie in Schriesheim begann unsere Elf sehr verhalten und war in der Anfangsviertelstunde noch recht unsortiert. Das lag vor allem daran, daß man unmittelbar vor Anpfiff noch einige Umstellungen in der Hintermannschaft vornehmen musste. Der etatmäßige Libero Heinz Zimmermann musste gezwungenermaßen den Torwartdress überstreifen. Schriesheim gelang bereits früh die 1:0 Führung und hatte im Anschluss daran noch mehrere gute Möglichkeiten. Zum Glück für die FVL AH wurden 2 Treffer aus Abseitsverdächtigen Positionen erzielt und der Schiedsrichter erkannte diese nicht an. Hätte Schriesheim in dieser Phase Ihre Chancen konsequenter genutzt, hätte das Ergebnis gut und gerne 3 oder 4:0 heißen können. In die Schriesheimer Drangperiode hinein fiel der unerwartete Ausgleich. Seppl Modesto konnte eine Kombination über Klaus Schröder und Andreas Mehring zum 1:1 vollenden. Für unsere Mannschaft war dieser Ausgleich wie eine Erlösung und für Schriesheim ein kleiner Schock. Als nur wenig später Andreas Mehring, mit einem geschickt um die Mauer gezirkelten 18m Freistoss, auf 2:1 erhöhte, war das Spiel auf den Kopf gestellt. Auch nach der Pause hatte sich Schriesheim noch nicht wieder erholt. Markus Hanf mit einem Steilpass von Klaus Schröder bedient erhöhte auf 3:1. Und als Seppl Modesto einen Schriesheimer Abwehrspieler zu einem Eigentor zum 4:1 zwang, war diese Partie entschieden. Als sich unser Team auf dem beruhigenden Vorsprung etwas ausruhte, kam Schriesheim nochmals stärker auf. Doch mehr als das 2:4 durch einen Foulelfmeter, unmittelbar vor dem Schlusspfiff, sprang nicht dabei heraus.

Leider begann die Partie in Unterflockenbach ähnlich. Wieder musste die FVL AH früh einen Rückstand hinnehmen. Doch war die Mannschaft heute, durch den wieder auf der Liberoposition spielenden Heinz Zimmermann und Schlussmann Michael Herrmann gefestigter aufgestellt. Man überließ zwar Unterflockenbach das Mittelfeld und musste auch einige Tormöglichkeiten zulassen, doch in den meisten Fällen war unsere Hintermannschaft auf dem Posten und verhinderte weitere Gegentreffer. Im Laufe der Partie kam dann unsere Elf besser ins Spiel. Als Volker Maier eine Flanke von Andreas Mehring zum Ausgleich einköpfen konnte, war die Partie wieder völlig offen. Andreas Mehring konnte kurz vor der Pause das 2:1 erzielen. Er nutzte einen Patzer der Unterflockenbacher im Mittelfeld aus und bediente Seppl Modesto. Dieser legte wieder für den letztendlichen Torschützen auf. Nach dem Seitenwechsel wollte Unterflockenbach mit aller Macht zum Ausgleich kommen. Dadurch entstanden etliche gute Kontermöglichkeiten für unsere Elf. Eine davon wurde zum 3:1 genutzt. Wieder war es Seppl Modesto der als Vorbereiter fungierte. Er setzte sich über außen durch und seinen Rückpass verwandelte Matthias Bock zum 3:1. Die FVL AH versäumte in der Folgezeit den Sack zuzumachen. Leider wurden die weiteren guten Konterchancen nicht genutzt. Als Unterflockenbach dann der 2:3 Anschlusstreffer gelang, musste noch einige Minuten gezittert werden. Doch mit etwas Glück und viel Geschick wurde der knappe Vorsprung über die Zeit gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.