FVL – AH mit 4:1 Heimsieg gegen Gönnheim-Ellerstadt


Eine über weite Strecken überlegen geführte Partie gewann die FVL AH verdient mit 4:1. Nach 20 Minuten lag die Heimmannschaft, durch Tore von Andreas Apfel und Christian Früchtenicht, mit 2:0 in Front. Weitere gute Möglichkeiten wurden leider ausgelassen. Die Beste vergab Torsten Pschowski. Er brachte es fertig aus nur 2m den Ball über die Querlatte zu schießen. Der Anschlusstreffer der Spielgemeinschaft aus der Pfalz fiel dann doch überraschend. Ein Schuss aus 20m wurde, wiederum von Torsten Pschowski, unglücklich abgefälscht. Heinz Zimmermann im Tor war machtlos. Erst nach dem Seitenwechsel drückte sich die Überlegenheit des FVL in weiteren Toren aus. Nach einem Eckball war der „Mann des Tages“ Torsten Pschowski zur Stelle. Jedoch brauchte es die Mithilfe eines gegnerischen Abwehrspielers, der seinen Schuss aus kurzer Entfernung, endgültig zum 3:1 über die Linie bugsierte. Den Schlusspunkt setzte Volker Maier. Ein genaues Zuspiel von Thomas Morast konnte er zum Endstand verwandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.