FVL AH unterliegt in Schriesheim 1:3


Mit 1:3 unterlag die FVL AH beim Mittwochspiel in Schriesheim. Zunächst kam der Gast mit dem, nach heftigem Regen, rutschigen Kunstrasen überhaupt nicht zurecht. Das FVL Spiel war geprägt durch Fehlpässe und Missverständnisse. Ballkontrolle war sehr selten. Nur 2 Schüsse aufs Gehäuse der Gastgeber in der 1. Hälfte sagen alles aus. Schriesheim kam mit den äußeren Bedingungen besser zurecht und war zudem läuferisch überlegen. Allerdings waren auch für Schriesheim keine großen Möglichkeiten zu verzeichnen. Dem 1:0 für Schriesheim, Mitte des 1. Durchganges, ging ein haarsträubendes Missverständnis in der FVL Defensive voraus.

In der Pause sortierte sich der FVL und ging mit neuem Elan in die 2. Hälfte. Doch zunächst blieben die Angriffsbemühungen ohne nennenswerte Möglichkeit. Leider fiel dann aus stark abseitsverdächtiger Position das 2:0 für Schriesheim. Und als sich wenig später ein Schriesheimer Spieler durchsetzen konnte fiel auch noch das 3:0. Torhüter Heinz Zimmermann konnte zwar den Schuss abwehren, doch fiel die Kugel einem weiteren Schriesheimer vor die Füße. Dieser hatte keine Mühe zu vollenden. Der FVL gab sich aber noch nicht geschlagen. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Andreas Mehring den fälligen Strafstoss sicher zum 1:3. Hätten in der Folge die FVL Angreifer nicht zu eigensinnig agiert, wäre durchaus eine weitere Resultatsverbesserung drin gewesen. Etliche vielversprechende Angriffe brachten keinen Erfolg. Auch war der FVL glücklos an diesem Tage, denn ein sehenswerter Schuss aus 20m von Andreas Mehring, strich nur knapp über das Gehäuse der Gastgeber. So blieb es beim 3:1 für Schriesheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.