FVL AH verliert 1:3 gegen Bickenbach


Im Heimspiel am 13.09.08 unterlag die FVL-AH der SKG Bickenbach. Und das völlig zurecht, denn Bickenbach war an diesem Tage die bessere Mannschaft. In den entscheidenden Momenten war der Gast immer einen Tick schneller und einsatzfreudiger. Unserem Team gelang es über weite Strecken der Partie nicht, den gegnerischen Spielfluss zu unterbinden. Zudem sorgten die beiden quirligen Gästestürmer fortwährend für Unruhe in unserer Hintermannschaft. Folgerichtig führte Bickenbach 2:0. Hoffnung auf eine Wende brachte der 1:2 Anschlusstreffer. Einen an Seppl Modesto verschuldeten Foulelfmeter verwandelte Andreas Mehring sicher.

Doch nur kurz währte die Drangphase unserer Mannschaft. Denn unmittelbar vor dem Seitenwechsel erzielte Bickenbach nach einem Abpraller das 3:1. Kurz zuvor hatte Helmut Fey den Ausgleich auf dem Fuß. Leider landete der Ball nur am Innenpfosten und konnte dann, von der Bickenbacher Hintermannschaft, geklärt werden. Nach der Pause versuchte die FVL AH zwar alles, doch so recht wollte heute nichts gelingen. Bezeichnend dafür die Riesenchance zum Anschlusstreffer für Markus Hanf. Nur um Haaresbreite verpasste er den parallel zur Torlinie gespielten Querpass von Seppl Modesto. Bickenbach brachte mit großer Übersicht den Sieg über die Zeit. Zudem schien sich die FVL AH bereits früh mit der Niederlage abgefunden zu haben. Und hätte Schlussmann Jürgen Schrödersecker nicht noch zweimal glänzend reagiert, so hätte diese auch noch höher ausfallen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.