FVL – AH verliert auch in Plankstadt mit 2:3


Mit 2:3 Toren verlor die FVL AH etwas unglücklich in Plankstadt. Nachdem ein 0:2 Rückstand aufgeholt wurde, fehlte zum Schluss die Konzentration. Der 3:2 Siegtreffer für den Gastgeber fiel nur wenige Minuten vor dem Schlusspfiff. Nach einer schwachen ersten Hälfte lag der FVL zur Pause mit 0:1 zurück.

Als kurz nach dem Wiederanpfiff das 2:0 fiel, schien die Partie entschieden. Doch nach dem Anschlusstreffer von Boris Mustapic war die Begegnung wieder offen. Der FVL drängte nun auf den Ausgleich und unter Mithilfe eines Plankstädter Abwehrspielers gelang das 2:2. Einen scharf geschossenen Eckball von Markus Hanf wollte der Plankstädter klären, doch stattdessen bugsierte er den Ball ins eigene Netz. Der FVL wollte dann vielleicht zuviel. Besser wäre gewesen mit diesem Unentschieden zufrieden zu sein. So wurde jedoch weiter offensiv gespielt um einen möglichen Sieg zu erringen. Der Gastgeber jedoch konnte einen Konter mit dem entscheidenden 3:2 abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.