MFC 08 Lindenhof – FV Leutershausen 0:5


Beim 25 mit einem deutlichen 0:5 Auswärtserfolg die Tabellenspitze. Anfangs dominierten ganz klar die Hausherren das Geschehen und schnürten den FVL regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Erst in der 6. Minute konnte der Spielführer Yassin El-Haddad seine Mannschaft mit einem Konter entlasten. Das war das Startsignal auf das die Jungs von Trainer Sascha Lutz gewartet hatten. Denn darauf folgte ein offener Schlagabtausch, der beiden Mannschaften viel kämpferisches Potential und viel Laufbereitschaft abverlangte. Besonders das Mittelfeld war stark umkämpft und Ballgewinne waren oftmals nur durch die leider viel zu hohe Fehlpassrate auf beiden Seiten möglich. Es bot sich den Zuschauern daher ein eher zerfahrenes Spiel.

Bis schließlich Adrian Krutki bei einem Freistoß in der 15. Minute Linksaußen Micha Hanuszewicz mustergültig bediente, der zum erlösenden 0:1 traf. In der 19. Minute war es wieder Adrian Krutki, der eine Ecke platziert in den Strafraum setzte, so dass ein Gegenspieler unglücklich den Ball zum 0:2 abfälschte. In dieser Phase gewannen der FVL immer mehr Spielanteile und dominierten die Partie fast nach Belieben. In der 24. Minute erzielte Jason Bernd – wieder nach einem Freistoß von Adrian Krutki – das 3:0. Es waren die Standardsituationen, die der FVL gnadenlos ausnutzte, denn auch den 4:0 Halbzeitstand markierte der stark spielende Samuel Pollok nach einer Ecke in der 27. Minute. Trainer Sascha Lutz zeigte sich sehr zufrieden und lobte die gnadenlose Effektivität mit 4 Torerfolgen aus 5 Torschüssen.

Die zweite Hälfte begann wie die Erste. Die Gastgeber war sichtlich und eindrucksvoll um den Anschlusstreffer bemüht Ein Angriff der Mannheimer konnte allerdings nur durch ein Foul im Sechszehner ausgebremst werden. Der darauf folgende Elfmeter wurde jedoch vergeben.

Das Spiel verlagerte sich zusehends in die Hälfte der Gäste von der Bergstraße. Doch Tim Förster bewies in der 47. Minute die Konterqualitäten des FVL und lupfte die Kugel mit viel Gefühl über den gegnerischen Torwart zum 0:5. Dies war auch gleichzeitig der Endstand. Die mitgereisten Eltern der C-Jugend waren vom Spiel der FVL Jungs begeistert und zeigten sich nach den zerfahrenen Anfangsminuten hoch zufrieden mit dem Ergebnis.

Die C-Jugend des FVL kletterte nun mit 6:0 Punkten und 7:0 Toren auf den ersten Tabellenplatz.

Am Samstag, den 28.03.2015 empfangen sie dann den TSV Neckarau.

FV Leutershausen : Jason Bernd, Louis Bezouska, Maximilian Brand, Andreas Daveloudis, Yassin El Haddad, Jens Fath, Tim Förster, Micha Hanuszewicz, Adrian Krutki, Rafael Pfennig, Samuel Pollok, Marvin Probst und Tobias Schlechter.