SC 08 Reilingen – FV Leutershausen 1:1 (0:1)


Starke erste Hälfte des FVL – gut aufgelegter Nicolas Merkel – FVL verschläft zweite Hälfte – gerechtes Unentschieden

Der FVL kehrt mit einem Unentschieden aus Reilingen an die Bergstraße zurück. Am Schluß hieß es nach 90 Minuten 1:1 (0:1).
Der FVL begann gut und kam auch gleich, nach einem dicken Patzer des Reilinger Torwarts zum 1:0 durch Pfefferle (6.). Nach einer Unachtsamkeit des Reilinger Torwarts der den Ball unkontrolliert wegschlagen wollte, roch Schlitzohr Frieder Pfefferle den Braten und schob zum verdienten 0:1 ein. In der Folgezeit plätscherte das Spiel so dahin, wobei der FVL die Oberhand behielt.

In der zweiten Halbzeit aber ein ganz anderes Bild. Die Hausherren gaben auf einmal Gas und kamen durch Daniel Schuppel zum 1:1 (61.).
In der Folgezeit drückten die Reilinger richtig aufs Pedal und kamen das ein und andere Mal gefährlich vors Tor von Jannis Weidner, der aber wieder einen guten Tag hatte und alles sauber hielt.

Zum Ende blieb es dann beim gerechten Unentschieden beider Mannschaften.
Aus einer kompakten FVL Mannschaft sei noch Nicolas Merkel hervorzuheben, der ein ums andere Mal seinen Turbo zündete auf der linken Seite so gefährliche Situationen herausspielte.

Am nächsten Samstag, den 01.06.19 um 17:00 Uhr empfängt der FVL zum letzten Saisonspiel den MFC 08 Lindenhof aus Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.