SC 08 Reilingen – FV Leutershausen I 1:0 (0:0)


„Es läuft aktuell alles gegen uns“

FV Leutershausen kassiert beim SC Reilingen die dritte Saisonpleite / Große Personalsorgen

Es will einfach nicht laufen für die erste Mannschaft des FV Leutershausen. Nicht wenige hatten das Team von Spielertrainer Stefan Matthes zum Favoritenkreis in der Fußball-Kreisliga Mannheim gezählt. Beim SC Reilingen verlor der FVL am Sonntag durch einen Foulelfmeter nun auch das dritte Saisonspiel mit 0:1.

Auf geht´s Jungs!! Kopf hoch!

Zu den großen Personalsorgen kam in Reilingen ein schwer bespielbarer Rasenplatz hinzu. „Das kommt unserer guten Spielanlage nicht entgegen“, konstatierte FVL-Pressewart Karlheinz Durath. Die Gastgeber hatten sich gut eingestellt: Auf dem kleinen Platz zog sich der SC zurück, lauerte auf Konter. Der FVL kam ordentlich in die Partie, ließ aber durch Andrija Marijanovic (16.), der aus zehn Metern scheiterte, und Jan Grönke, der den Pfosten traf, beste Gelegenheiten aus. Kurz vor der Pause parierte FVL-Torhüter Ömer-Faruk Ilhan noch einen Elfmeter.

Nach dem Seitenwechsel hatte er weniger Glück. Nicolas Merkel sprang der Ball an die Hand, wieder zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Diesmal war Ilhan chancenlos. Im Anschluss versuchte der FVL zwar viel, blieb aber ungefährlich. Zu allem Überfluss kassierte Jonas Meier-Küster nach einer Diskussion mit dem Linienrichter in der letzten Minute die Rote Karte und fehlt nun gesperrt. „Im Moment kommt alles zusammen, es läuft alles gegen uns“, resümierte Durath. ksm

FV Leutershausen: Ilhan; S. Schmitt, D. Schmitt, Merkel (70. Filipic), Manu, Grönke, da Silva Guardado (46. Yarimbiyik), Ferrarese, Marijanovic (61. Hiller), Leistikow (61. Arifi), Meier-Küster.

Tore: 1:0 Strnad (54., Handelfmeter).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Meier-Küster (FVL, 89.)

(wnoz v. 21.09.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.