SC Blumenau – Leutershausen II 4:0


Die junge Truppe des FV Leutershausen II unterlag beim SC Blumenau zwar deutlich mit 0:4, Co-Trainer Sebastian Hutzl sprach dennoch von einer eher unglücklichen Niederlage. Die Gastgeber hatten mit Allan Bartodziej einen überragenden Torschützen in ihren Reihen, der bis zur 67. Minute alle drei Tore im Alleingang erzielte. Dazwischen lagen zwei Pfostentreffer des FVL und eine durchaus ansehnliche Leistung, die jedoch nicht belohnt wurde. In der Schlussminute musste man durch einen Elfmeter sogar noch das 0:4 durch Alessandro Insabella hinnehmen. Trotz insgesamt zweier Roter Karten für beide Mannschaften wegen „Meckerns“ verlief das Spiel fair. Bester Spieler der Gäste war der defensive Mittelfeldakteur Michael Kuhn.

FV Leutershausen II: Miskovic; Davydov, Bernd, Kuhn, Kanzler (68. Daveloudis), Jeppener (70. Brand), Schmitt, Arifi, Koppenhöfer (55.Thori), Busch (58. Helfert), Dalman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.