SpVgg 06 Ketsch II – FV 1922 Leutershausen 2:3 (1:0)


Wieder klasse Spiel des FVL – riesen Freistoßhammer durch Stefan Matthes – Nicolas Merkel Matchwinner in Rheinau – Nächste Woche Spitzenspiel zuhause gegen Rheinau – Liveübertragung gegen Rheinau im vereinseigenen Youtubekanal ( Suche in Youtube unter FV 1922 Leutershausen)

Der FVL dreht das zweite Spiel in einer Woche zu seinen Gunsten. Nach dem sensationellen Derbysieg gegen Lützelsachsen am Mittwoch gehen die Mannen um das Trainerduo Matthes/Bopp auch in Ketsch bei der zweiten Garnitur als Sieger vom Platz! Es sah aber wahrlich nicht immer so aus. Der FVL geriet gleich in der Anfangsphase in Rückstand (3.). Eine Unachtsamkeit in der Abwehr gab den Hausherren erst die Möglichkeit. Der Ketscher Rindone ließ sich das nicht zweimal sagen und netzte zum 1:0 für Ketsch II ein!. Der FVL suchte nun immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr…kam aber nicht durch. So blieb es beim 1:0 für die Ketscher II.

In Halbzeit zwei machte der FVL nun mehr Druck und kam zu guten Chancen. Man darf hier auch nicht vergessen dass die erste Mannschaft von Ketsch spielfrei hatte und 2 Mannen aus dem Landesliga-Team bestückte. Es dauerte bis zur 59. Minute ehe Nicolas Merkel das 1:1 erzielte. Die FVL Anhänger und die Verantwortlichen des FVL waren aus dem Häuschen! In der 61. Minute kam der Langzeitverletzte Dennis Kupfer ins Spiel. Aber was folgte….? das 2:1 für die Ketscher. Cakiroglu ließ Jannis Weidner im FVL-Gehäuse keine Chance (72.). Das gibt´s doch nicht, dachte sich Freistoß-Spezialist Sabri Dalman und legte sich nach einem Foul an Nico Manu das Leder zurecht. Genau wie gegen Lützelsachsen zirkelte er den Ball ins linke obere Eck – einfach genial diese Sabri :-)!!! Und nun wieder der Spruch….geil…geiler…FVL denn der FVL gab jetzt richtig Gas und wollte das Spiel noch gewinnen und es kam dann auch so. Ein wirklich klasse herausgespielter Angriff schloss Nicolas Merkel mit seinem zweiten Treffer zum vielumjubelten 2:3 für den FVL ab. So kann´s jetzt noch weiterlaufen die letzten Spiele, so Karl-Heinz Durath nach dem Spiel. Nicht zu vergessen ein riesen Freistosshammer vom Spielertrainer Stefan Matthes, der die Kugel aus gut 25m an die Unterkante der Latte knallte und von da aus wieder ins Feld sprang. Der erzielte Treffer durch Dennis Kupfer zählte aber nicht wegen Abseitsstellung – zurecht!!.

Am nächsten Wochenende kommt nun Rot-Weiss Rheinau an die Bergstraße mit denen man eh noch eine Rechnung offen hat. Das Hinspiel ging 3:1 verloren. Mit einem Sieg kann der FVL sich im oberen Tabellendrittel festsetzen. Weiter wird das Spiel auf dem vereinseigenen YouTube Kanal live übertragen ab 14:45 Uhr. Auch im Clubhaus wird das Spiel auf den Fernsehern live übertragen. Hier auch ein herzliches Dankeschön an die innovativen Ideen von Presse-und Sponsor Chef Markus Hanf. Euer FVL1922 ⚽👍

FV Leutershausen: Weidner; Sättele, Böhler, Merkel, Matthes, Kanzler, Manu, Pfefferle (90. Gellert), da Silva Guardado (90.+1 G. Dalman), Arifi (61. Kupfer), S. Dalman.
Tore: 1:0 Rindone (3.), 1:1 Merkel (59.), 2:1 Cakiroglu (73.), 2:2 S. Dalman (83.), 2:3 Merkel (86.).

Möritz Böhler war heute ein Garant des Sieges in Ketsch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.