Spvgg 07 Mannheim – FV Leutershausen 3:7


Der FV Leutershausen konnte nach fünf erfolglosen Spielen endlich wieder einen Dreier in der Fußball-Kreisklasse A einfahren. In einem kampfbetonten Spiel beim Tabellenschlusslicht SpVgg 07 Mannheim gewann der FVL am Ende deutlich mit 7:3 (1:1). Es war eine nervenaufreibende Partie, besonders in der zweiten Hälfte. Zur Halbzeit stand es durch Tore von Pschowski und Bialla 1:1. Gute Chancen gab es auf beiden Seiten.

In der zweiten Hälfte wurde es kurios. Kanzler erzielte die frühe Führung nach dem Wiederanpfiff (50.). Die Mannheimer gingen mit einem Doppelschag von Gungram und Bialla das erste Mal in Front (58. und 60.). Jens Kanzler brachte die Gäste wieder ins Spiel und traf zum 3:3 (70.). Ein verwandelter Foulelfmeter von Pschowki brachte dann die erneute Wende in Richtung FVL. Diese Führung sollten sich die Leutershausener nicht mehr nehmen lassen. Mannheim warf alles nach vorne, aber der FVL nutzte die Räume eiskalt und machte durch ein Tor von Kanzler und zwei Toren von Pfefferle den Kantersieg klar.

FV Leutershausen: Miskovic; M. Koppenhöfer, Helfert, Kourkzi (65. Aydin), Sevim, Hammerstein, Kanzler, Süzer, Dalman, Pfefferle, Pschowski.

Tore: 0:1 Pschowski (2.), 1:1 Bialla (41.), 1:2 Kanzler (50.), 2:2 Gungram (58.), 3:2 Bialla (60.), 3:3 Kanzler (70.), 3:4 Pschowski (82., Foulelfmeter), 3:5 Kanzler (87.), 3:6 Pfefferle (90.+1), 3:7 Pfefferle (90.+3).

Quelle: WNOZ v. 31.10.16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.