SV Rohrhof – FV Leutershausen I 1:2 (1:0) (3. bfv Pokalrunde)


FVL I steht im Achtelfinale

Mit etwas Mühe und nach einem 0:1-Pausenrückstand behielt der FV Leutershausen beim klassentieferen SV Rohrhof noch die Oberhand. „Unter dem Strich war unser Sieg aber hochverdient“, sagte Betreuer Karlheinz Durath. „Wir waren spielerisch klar überlegen und hatten viel mehr Ballbesitz.“ Den besseren Start verzeichneten indes die Gastgeber mit dem raschen 1:0. Erst nach dem Seitenwechsel machte der FVL mehr Druck. Letztlich waren die beiden Tore durch Arthur Dietrich und Jonas Meier-Küster die logische Konsequenz. bk

FV Leutershausen: Weidner; Schmitt, Merkel, Matthes, Manu, da Silva Guardado (65. Arifi), Ferrarese, Kupfer (34. Hiller), Dietrich, Marijanovic (83. Wiegand), Meier-Küster (83. Filipic).

Tore: 1:0 Niemiro (11.), 1:1 Dietrich (70.), 1:2 Meier-Küster (76.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.