SV Schriesheim II – FV Leutershausen II 4:1 (1:0)


Derby mit gleich drei Foulelfmetern

Drei Strafstöße gab es am Freitagabend im vorgezogenen Derby der Fußball-Kreisklasse B zwischen den Ortsnachbarn SV Schriesheim II und FV Leutershausen II. Die Gastgeber behielten mit 4:1 (1:0) die Oberhand und brachten im fünften Saisonspiel ihren zweiten Sieg unter Dach und Fach. „In einer chancenarmen Partie hatten wir Vorteile und standen defensiv gut“, lobte SVS-Trainer Ricardo Guimaraes die Vorstellung der Schriesheimer. Mit einem an Domenico Bonello verursachten Foulelfmeter sorgte Dennis Lampertsdörfer für den 1:0-Pausenstand (27.). Bonello selbst erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 2:0 (49.), ehe auch der FVL nach einem Foul an Frieder Pfefferle einen Strafstoß bekam, den Sabri Dalman zum 2:1 nutzte (63.). Den dritten Elfer gab es wieder für den SVS – Heiko Hallatschek traf ins Schwarze (75.). Für den 4:1-Endstand sorgte Leon Urban (81.). bk

SV Schriesheim II: Zunker; Ullrich, Karabegovic, Reitberger, Höfer, Hallatschek, Rupp, Bonello (60. Mohr), Kawka (72. Schmitt), Lampertsdörfer (46. Markus), Urban (82. Pagonas).
FV Leutershausen II: Miskovic; Bernd, Brand (52. Gellert), S. Schmitt, Davydov, M. Schmitt, Pfefferle, Sättele, G. Dalman (62. Busch), S. Dalman (90. Barbosa Ferreira), C. Dalman (88. Thory).

(wnoz v. 14.09.19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.