SV Unter-Flockenbach II – FV Leutershausen 3:3 (2:2)


Im vorletzten Vorbereitungsspiel musste die Elf um das Trainergespann Matthes/Bopp ins kalte Odenwalddorf nach Unter-Flockenbach II reisen. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt und schon lagen die Heisemer mit 0:1 in Rückstand (2.). Ein Fehler in der FVL Abwehr um Jens Kanzler war schuld. Es dauerte aber nicht lange und es stand durch Denis Kupfer 1:1 (7.). FVL Neuzugang Cottone machte ein recht gutes Spiel im Mittelfeld. Wiederum geriet die Matthes-Truppe durch einen schön herausgespielten Treffer in Rückstand (17.)
Was Unter-Flockenbach kann das können wir auch dachte sich FVL-Torjäger Tobias Kolb und netzte noch vor der Pause zum 2:2 ein (31.).

Nun ging es zum wohlverdienten Pausentee in die Kabine. Kein Wunder, bei den winterlichen Temperaturen!
Der Pausentee scheint dem FVL gut getan zu haben, denn in der 58. Minute konnten die Heisemer einen kombinationssicheren Angriff mit dem 2:3 durch Memet Najer abschließen. In der Folgezeit wechselte Matthes durch, um so den Ergänzungsspielern auch Spielpraxis zu geben. Das Glück stand dem FVL heute nicht zur Seite den es dauerte bis zur 92. Minute, ehe Unter-Flockenbach II noch den 3:3 Ausgleich schaffte. Der Unparteiische Rainer Held pfiff gar nicht mehr an und schickte beide Mannschaften in die Kabine.

Nächsten Sonntag fährt der FVL zur SG nach Viernheim. Das Spiel gegen die TSG Lützelsachen am Do, den 15.02.18 fällt aus!! Das erste von zwei Nachholspielen die dem FVL bevorstehen, ehe es dann am 3. März zum Heimderby gegen Hohensachsen kommt. MH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.