TSG Lützelsachsen – FV Leutershausen 3:1 (3:0)


Lützelsachsen saustark im Bergstraßenderby gegen den FV Leutershausen
+++Der FVL hielt eine Halbzeit mit +++

Im Bergstraßenderby zwischen der TSG Lützelsachsen und dem FV Leutershausen musste der FVL den Kürzeren ziehen. Der FVL verlor verdient mit 3:1 (3:0) bei den Weinstädtern!

Dabei begann das Spiel wie es ein Spitzenspiel so an sich hat, mit einem beiderseitigem abtasten. Keiner der Mannschaften wollte den ersten Fehler machen. In der 5. Minute hatten jedoch die Lützelsachsener durch Konstantin Beutel die erste richtig gute Torgelegenheit, aber Jannis Weidner im Tor des FVL war heute wieder der Garant das es nicht noch mehr Tore gegen den FVL gab!! Es dauerte bis zur 35. Minute ehe der Junge Unparteiische nach einer brenzligen Situation auf den Elfmeterpunkt zeigte. Vorausgegangen war ein angebliches Foul von Bopp und Ferrarese an dem Lützelsachsener Weihrich. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fernando Cabrera souverän zum 1:0 (35.). Der FVL war geschockt und bevor man sich wieder ordnete konnten die Hausherren zum zweiten Mal jubeln! Matthias Schröder konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und lies FVL Schlußmann Weidner keine Chance (39.). Was war nur los mit dem FVL ?? Nun wurden die Mannen um das Trainerduo Matthes/Bopp förmlich überrannt! Wiederum zwei Minuten später zappelte die Kugel wieder im Tor des FVL. Diesmal traf wieder Sebastian Weihrich zum vorentscheidenden 3:0 für Lützelsachsen. Vorausgegangen war wiederum ein schöner Angriff durch Beutel, den dann Weihrich abschloss! Die Messe war gelesen für den FVL.

Nach der Halbzeit hatte der FVL auch einige Chancen, aber konnte diese nicht verwerten. Die FVL Anhänger mussten bis zur 84. Minute warten, ehe es einen Strafstoß für die Heisemer gab. Sabri Dalman verwandelte den Elfer in gekonnter Manier. Der FVL lebte wieder!
Dann kam die 87. Minute auf der linken Seite. Der zuvor eingewechselte Gabar Dalman vom FVL trat einem Lützelsachsener Spieler absolut unnötig in die Beine!! Ein richtig unsportliches Verhalten des FVL Spielers. Man kann nur hoffen, dass er dem FVL nicht zu lange fehlen wird.

Bei der zur Zeit dünnen Personaldecke, müssen wir eigentlich alle zusammenhalten und disziliniert spielen, so Trainer Stefan Matthes nach dem Spiel.
Danach pfiff der Unparteiische das Derby ab. Die TSG Lützelsachsen kann mit dieser Leistung stolz sein, der FVL muss mit der jetzigen Personalsituation weiter nach vorne schauen, zumal G. Dalman durch diese wirklich unnötige Situation längere Zeit fehlen wird!!

Nächste Woche kommt die SpVgg Ketsch II nach Leutershausen. Anpfiff ist um 15:00 Uhr im Stadion an der Heddesheimer Straße. (MaHa)

Der FVL bleibt aber trotz der derben Niederlage in Lützelsachsen Tabellenführer der Kreisliga MA 🙂

FV Leutershausen: Weidner; Ferrarese, Matthes (46. Böhler), Bopp, Merkel, Kupfer, S. Dalman, Najer, Schmitt (46. G. Dalman), Arifi, Pfefferle.

Tore: 1:0 Cabrera (34., Foulelfmeter), 2:0 M. Schröder (38.), 3:0 Weihrich (41.), 3:1 S. Dalman (84., Foulelfmeter).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte G. Dalman (FVL, 88.).

Beste Spieler: Beutel, Knapp – Weidner.

Schiedsrichter: Markus Götz (Neulußheim)

Zuschauer: 250.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.