VfB Gartenstadt II – FV Leutershausen 3:0 (0:0)


Der FV Leutershausen bekam gestern beim VfB Gartenstadt II das erwartet schwere Spiel in der Fußball-Kreisklasse A. Wie bereits am vergangenen Spieltag ging der FVL als Außenseiter in die Partie und versuchte, sich besonders auf die Defensive zu konzentrieren und schnelle Konter zu fahren. Das gelang aber diesmal nicht wie geplant und Leutershausen verlor mit 0:3 (0:0).

Immerhin die Defensive der Leutershausener wusste in der ersten Halbzeit noch zu gefallen. Gartenstadt kam nur durch Freistöße und Distanzschüsse gefährlich vor das Tor. Doch die Konter der Gäste wurden gestern nicht sauber ausgespielt – so ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff schwanden die Kräfte der Gäste und Gartenstadt II wurde gefährlicher. Nach einem Ballverlust während eines Konters nutzte der VfB die ungeordnete Defensive der Gäste und erzielte durch Bühren das 1:0 (65.), was bereits die Vorentscheidung war.

Nakic erhöhte auf 2:0 und Höhnle verwandelte als Schlusspunkt einen Foulelfmeter (70. und 72.). „Bis zum Gegentor haben wir alles probiert, aber es war ein verdienter Sieg für Gartenstadt“, lautete das faire Fazit des FVL-Spielausschussvorsitzenden Marcel Fischer nach der klaren Niederlage. NB FV Leutershausen: Miskovic; Koppenhöfer, Aydin (72. Dampha), Kourkzi, Sevim, Pschowski, Kanzler, Yöndemli, Süzer, Pfefferle, Dalman. Tore: 1:0 Bühren (65.), 2:0 Nakic (70.), 3:0 Höhnle (72., Foulelfmeter).

Quelle: WNOZ v. 12.09.16

Bilder zu finden unter folgenden Links:

Fussball.de

und

Eigene Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.