VORSCHAU: FC Germania Friedrichsfeld – FV Leutershausen


Immer noch enorme Personalsorgen beim FVL

Wir haben noch drei Spiele und wollen noch neun Punkte holen.“ Für Stefan Matthes, Spielertrainer des FV Leutershausen, gibt es überhaupt keinen Grund, die Saison schon abzuhaken. Auch wenn der Aufsteiger als Tabellenfünfter den zweiten Platz nicht mehr erreichen kann, Rang drei ist noch nahe und wäre ein lohnendes Ziel. Zumal Matthes mehrfach betonte, „stärkster Aufsteiger“ werden zu wollen. Dafür müsste der FVL den aktuellen Tabellendritten Enosis Mannheim überholen.

Allerdings hat der FVL, der am Sonntag um 15 Uhr beim FC Germania Friedrichsfeld antreten muss, im Saisonendspurt wieder größere Personalsorgen. Jens Kanzler wird die letzten beiden Spiele verpassen, Nico Manu und Nicolas Merkel fallen mindestens für eine Partie aus und Daniel da Silva Guardado befindet sich in den Flitterwochen. Für Tiberio Ferrarese könnte die Saison aus Verletzungsgründen schon komplett vorbei sein.

Wnoz v. 17.05.19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.